Zitate und Sprüche aus Die Sage vom Ende der Zeit

Zitate und Sprüche aus Die Sage vom Ende der Zeit

Und damit hatte Elric dreimal gelogen.
Die erste Lüge betraf seinen Cousin Yyrkoon.
Die zweite das schwarze Schwert. Die dritte betraf Cymoril. Und auf diese drei Lügen sollte sich Elrics weiteres Schicksal aufbauen, denn nur in Dingen, die uns zutiefst berühren, lügen wir klar und mit absoluter Überzeugung.
Michael Moorcock - Elric von Melnibone
1
Das Schicksal lässt sich nicht überlisten. Was geschehen ist, geschah, weil das Schicksal es so wollte – wenn es in der Tat so etwas wie das Schicksal gibt und die Taten eines Menschen nicht bloß eine Reaktion auf die Taten anderen Menschen sind.
Michael Moorcock - Elric von Melnibone
3

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern.
25
Fate is called as such, for it cannot be changed, nor can it be reversed. It can only but be accepted.
1
Wer an Zufälle glaubt, hat die Macht des Schicksals nicht begriffen.
28
Die wichtigsten Begegnungen sind von den Seelen abgemacht, noch bevor die Körper sich sehen.
26
Mögest Du immer Rückenwind haben und stets Sonnenschein im Gesicht. Und mögen Dich die Schicksalsstürme hinauftragen, auf dass Du mit den Sternen tanzt... Cheers...
Fred Young in Blow
17
Es gibt Menschen, die sagen, dass man sein Schicksal nicht verändern kann, dass die Fügung ihren Weg vorschreibt. Aber ich weiß es besser. Das Schicksal liegt in unserer Hand, man muss nur mutig genug sein, es zu erkennen.
16
Das Schicksal ist ein launischer Weichensteller. Es führt Menschen zusammen, nur um sie wieder zu trennen. Und wenn es ihm gefällt, begegnen sie sich wieder – auf Wegen, die man sich in seiner wildesten Fantasie nicht vorstellen kann.
15
Denke daran, dass etwas, was Du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann.
12
Wenn du die Möglichkeit hättest, dein Schicksal zu ändern, würdest du es tun?
10
Walk until the darkness is a memory, and you become the sun on the next traveler's horizon.
Kobe Bryant in Training Camp
Humans had always been better at killing than any other living thing.
"And what if there's nothing in there?"
"You die and there's nothing beyond that. Nothing. Nothing remains. Someone might remember you for a little while after but not for long."
There's only one thing that can save a man from madness and that's uncertainty.

Verwandte Seiten zu Die Sage vom Ende der Zeit

Michael MoorcockSchicksalDie schönsten BuchzitateBuchzitate