Die schönsten Zitate aus Die kleine Hexe

Die kleine Hexe ist Teil der folgenden Kategorie: Kinderbücher

Die schönsten Buchzitate

"Pah!", rief die kleine Hexe, "Verboten ist vieles. Aber wenn man sich nicht erwischen lässt..."

Otfried Preußler in Die kleine Hexe
 
Kommentieren 

Da versuchte die kleine Hexe zum vierten Mal, einen Regen zu machen. Sie ließ eine Wolke am Himmel aufsteigen, winkte sie näher und rief, als die Wolke genau über ihnen stand: "Regne!"
Die Wolke riss auf und es regnete - Buttermilch.

Otfried Preußler in Die kleine Hexe
 
Kommentieren 

Die kleine Hexe ließ sich vom Raben Abraxas nicht bange machen, sie ritt in der Nacht auf den Blocksberg.
Dort waren die großen Hexen schon alle versammelt. Sie tanzten mit fliegenden Haaren und flatternden Röcken rund um das Hexenfeuer. Es mochten wohl, alles in allem, fünf- oder sechshundert Hexen sein: Berghexen, Waldhexen, Sumpfhexen, Nebelhexen und Wetterhexen, Windhexen, Knusperhexen und Kräuterhexen. Sie wirbelten wild durcheinander und schwangen die Besen.
"Walpurgisnacht!" sangen die Hexen. "Heia, Walpurgisnacht!" Zwischendurch meckerten, krähten und kreischten sie, ließen es donnern und schleuderten Blitze.

Otfried Preußler in Die kleine Hexe
 
Kommentieren 

Wer es im Hexen zu etwas bringen will, darf nicht faul sein!

Otfried Preußler in Die kleine Hexe
 
Kommentieren