Zitate und Sprüche aus Die Känguru-Chroniken

Die schönsten Buchzitate
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Das Känguru-Manifest

'Übrigens, wenn du es vermeiden kannst,' sagt das Känguru, 'dann schüttel diesem Typen da hinten nicht die Hand.'
'Wer ist das?'
'Das ist ein Bankdirektor, der...'
'Okay.'
'Was, okay?'
'Na, das reicht mir schon,' sage ich, 'das kann ich als Grund akzeptieren.'
'Sein Zwillingsbruder ist Asylrichter und will eine neue nationalkonservative Partei gründen.'
'Hui, das klingt ja nach einer sympatischen Familie. Wer war der Vater? Axel Springer?'

BILD-Zeitung
1
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Das Känguru-Manifest

Das Känguru steht im Treppenhaus und durchstöbert den Abfall auf verwertbare Informationen über dessen Verursacher.
'Und, was gibt's für Neuigkeiten aus deinem Kleinkrieg?', frage ich.
'In den Resten nichts Neues', sagt das Känguru.

1
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Das Känguru-Manifest

Schon mal darüber nachgedacht, dass es von 'uninformiert' kein langer Weg zu 'uniformiert' ist?

Dummheit
1
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Die Fahne in der Hand geht oft einher mit der Fahne aus dem Mund.

Patriotismus
0
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

'Grüß Gott!', sagt das Känguru.
'Ja sicher,' sage ich, 'wenn ich ihn das nächste mal beim unglaublichen Hulk auf einen Kaffee treffe, im Fantasiereich.'
'Glaubst du nicht mehr an Gott und Jesus und so?''
'Ne,' sag ich, 'Jesus ist für mich gestorben.'

0
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Warum heißt es 'recht haben' und nicht 'link haben'? Warum ist ein rechtes Ding positiv konotiert, ein linkes Ding negativ? Warum spricht ein Richter nicht link? Wahrscheinlich weil er ein rechter Sack ist.

1
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann. Das Furchtbare ist, dass es auch jeder tut.

Internet
1
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Wir stehen am Hauptbahnhof. Das Känguru muss mal. Ich muss auch, allerdings nicht auf's Klo, sondern nur davor warten. Nach einer Minute kommt das Känguru zurück.
'Ist dir klar, dass die meisten Krisentheorien des Kapitalismus, die den baldigen Zusammenbruch vorhersagen, daran kranken, dass sie unterschätzen, wie viele einst wertfreie Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens noch der kapitalistischen Verwertungskette anheimfallen können, um solchermaßen die Krisentendenzen durch eine quasi erneute ursprüngliche Akkumulation abzuschwächen?', fragt das Känguru. Ich seufze.
'Brauchste Geld für's Klo?', frage ich.
'Ich sehe, wir verstehen uns.'

0
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Die Känguru-Apokryphen

'Ha!', rufe ich. 'Den kenn ich! Den hab ich mal bei Herta getroffen. Der ist Datenschutzbeauftragter bei Google Deutschland.'
'Ernsthaft?', fragt das Känguru. 'Klingt wie Abrüstungsexperte bei Heckler & Koch.'

0
0
Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Das Känguru-Manifest

'Es sagt viel über die Welt aus, mein Kind,
sagte der Vater zum Knaben,
dass die Dummen glücklich sind
und die Schlauen Depressionen haben.'
'Hast du Depressionen?', fragt das Känguru.
'Nee', sage ich. 'Du?'
'Nee.'

2
0