Zitate und Sprüche aus Die Buchliebhaberin

Zitate und Sprüche aus Die Buchliebhaberin

Umgeben von den Objekten ihrer Begierde, gab es nun keinen Grund mehr, das Glück woanders zu suchen.
2

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein.
Tyrion Lannister in Game of Thrones - Staffel 1 Episode 2
22
Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.
42
Bücher müssen schwer sein, weil sie eine ganze Welt in sich tragen.
29
Manche Bücher müssen gekostet werden,
manche verschlingt man,
und nur einige wenige kaut man
und verdaut sie ganz.
19
"Bei Büchern empfiehlt es sich immer, vorsichtig zu sein", konterte Tessa, "denn Worte haben die Macht, uns zu verändern."
16
In tiefen, kalten, hohlen Räumen
Wo Schatten sich mit Schatten paaren
Wo alte Bücher Träume träumen
Von Zeiten als sie Bäume waren
Wo Kohle Diamant gebiert
Man weder Licht noch Gnade kennt
Dort ist's, wo jener Geist regiert
Den man den Schattenkönig nennt.
15
'Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst drin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurückkommen: die Bilder, die Gerüche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast... Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten.'

Vermutlich hatte er damit Recht. Doch Meggie nahm ihre Bücher noch aus einem anderen Grund auf jede Reise mit. Sie waren ihr Zuhause in der Fremde -vertraute Stimmen, Freunde, die sich nie mit ihr stritten, kluge, mächtige Freunde, verwegen und mit allen Wassern der Welt gewaschen, weit gereist, abenteuererprobt. Ihre Bücher munterten sie auf, wenn sie traurig war, und vertrieben ihr die Langeweile.
14
Man kann einen Schriftsteller als dreierlei ansehen: als Geschichtenerzähler, als Lehrer oder als Magier... aber das Übergewicht hat der Magier, der Zauberer.
14
Die alten Bücherfreunde, die Meggie schon besessen hatte, bevor sie bei Elinor eingezogen waren, bewohnten weiter die Kiste, und als sie den schweren Deckel öffnete, war es ihr, als drängten ihr fast vergessene Stimmen entgegen, als blickten sie vertraute Gesichter an. Wie zerlesen sie alle waren... 'Ist es nicht seltsam, wie viel dicker ein Buch wird, wenn man es mehrmals liest?', hatte Mo gefragt, als sie sich an Meggies letztem Geburtstag noch einmal jedes ihrer altvertrauten Bücher angesehen hatten. 'Als würde jedes Mal etwas zwischen den Seiten kleben bleiben. Gefühle, Gedanken, Geräusche, Gerüche... Und wenn du dann nach vielen Jahren wieder in dem Buch blätterst, entdeckst du dich selbst darin, etwas jünger, etwas anders, als hätte das Buch dich aufbewahrt, wie eine gepresste Blüte, fremd und vertraut zugleich.'... Eine andere Meggie hatte in dem Buch gelesen, so anders... und zwischen seinen Seiten würde sie bleiben, aufbewahrt wie ein Andenken.
14
Wer niemals ganze Nachmittage lang mit glühenden Ohren und verstrubbeltem Haar über einem Buch saß und las und las und die Welt um sich her vergaß, nicht mehr merkte, dass er hungrig wurde oder fror -

Wer niemals heimlich im Schein einer Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen hat, weil der Vater oder die Mutter oder sonst irgendeine Person einem das Licht ausknipste mit der gutgemeinten Begründung, man müsse jetzt schlafen, da man doch morgen so früh aus den Federn sollte -

Wer niemals offen oder im geheimen bitterliche Tränen vergossen hat, weil eine wunderbare Geschichte zu Ende ging und man Abschied nehmen musste von den Gestalten, mit denen man gemeinsam so viele Abenteuer erlebt hatte, die man liebte und bewunderte, um die man gebangt und für die man gehofft hatte, und ohne deren Gesellschaft einem das Leben leer und sinnlos schien -

Wer nichts von alledem aus eigener Erfahrung kennt, nun, der wird wahrscheinlich nicht begreifen können, was Bastian jetzt tat.
13
Ich glaube, dass magische Dinge passieren können, wenn man gute Bücher liest.
12
Manchmal im Leben, wenn du bekommst, was du willst, fehlt dir am Ende das, was du hinter dir gelassen hast.
18
Es ist wahr, dass wir nicht schätzen was wir haben- bis wir es verlieren. Aber es ist auch wahr, dass wir nicht wissen was wir vermissen, bis es uns begegnet!
17
Das ist Fluch und Segen unserer Generation
Wir suchen nach Liebe und rennen davon, wenn sie dann kommt
Doch, was ist Freiheit, wenn du alleine feierst?
Und, welchen Wert hat Liebe, die nicht währt in Familie?
Max Herre - DuDuDu, Album: Hallo Welt!
15
Wer hat nochmal gesagt, man schätzt nicht wert was man hat?
Und bis man merkt was man hatte, ist die weg die man mag
Ich glaub mit Worten war ich immer ganz gut
Doch auch für mich gilt was ich sag, ist nicht gleich das was ich tu'
Immer meint man, dass das Gras woanders grüner sei
Und warum kann man denn im Nachhinein erst klüger sein?
Max Herre - DuDuDu, Album: Hallo Welt!
12
Vergeude nach einem negativen Erlebnis nicht die ganze Zeit damit, traurig zu sein, denn die Lage wird sich dadurch auch nicht ändern.
12
Hey, kann mir das jemand erklär'n?
Komm'n wir uns zu nah, woll'n wir weg
Doch suchen die Nähe, wenn wir uns entfern'
Wer soll das noch verstehen?
Sind wir unterwegs, woll'n wir Heim
Wenn wir ankomm'n, woll'n wir wieder gehen
Fabian Römer / F.R. - Zweifellos, Album: Ganz normaler Wahnsinn
12
Well you only need the light when it's burning low
Only miss the sun when it starts to snow
Only know your lover when you let her go
Only know you've been high when you're feeling low
Only hate the road when you're missin' home
Only know your lover when you've let her go
Passenger - Let Her Go
11
Öffne deine Augen und schau in dich selbst. Bist du zufrieden mit dem Leben, das du lebst?
10
Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach, vergessend, was du hast.
9
Heut bist du jung und unzufrieden, morgen träg' und allein
Denn du warst zu dumm zu lieben und nun fehlt dir die Zeit
RAF Camora - Vorbei, Album: Nächster Stopp Zukunft
7
Der Schlüssel alles zu lieben, liegt darin sich bewusst zu machen, wie leicht wir es verlieren können.
6
Walk until the darkness is a memory, and you become the sun on the next traveler's horizon.
Kobe Bryant in Training Camp
Humans had always been better at killing than any other living thing.
"And what if there's nothing in there?"
"You die and there's nothing beyond that. Nothing. Nothing remains. Someone might remember you for a little while after but not for long."
There's only one thing that can save a man from madness and that's uncertainty.
The number of places in paradise is limited; only in hell is entry open to all.

Verwandte Seiten zu Die Buchliebhaberin

Tom PetsinisBücherZufriedenheitDie schönsten BuchzitateBuchzitate