Buchzitate aus Die Ankunft

Die schönsten Buchzitate

Es gibt Ebbe und Flut. Gehen und Kommen. Steigen und Fallen. Singen und Schweigen. Sehnsucht und Erfüllung.

Ally Condie in Die Ankunft
3
Kommentieren 

Man sollte nicht einem einzigen so viel Bedeutung beimessen. Es ist nur ein Mensch. Andererseits kann ein einziger Mensch alles bedeuten.

VerliebenAlly Condie in Die Ankunft
6
Kommentieren 

Doch als ich spüre, wie sich Kys Finger um meine schließen, denke ich, wie typisch das für ihn ist: Immer hat er mir noch etwas zu geben, wenn man meinen könnte, dass Loslassen die einzige Möglichkeit ist.

Ally Condie in Die Ankunft
5
Kommentieren 

Man kann seinem Leben keine andere Wendung geben, wenn man am selben Punkt verharrt.

Veränderung, MotivationAlly Condie in Die Ankunft
5
Kommentieren 

Manchmal wissen wir noch nicht einmal, was das Wertvollste für uns ist, bis wir damit konfrontiert werden.

Ally Condie in Die Ankunft
7
Kommentieren 

Manche glauben, die Sterne würden hier oben näher erscheinen. Stimmt nicht. Hier oben erkennt man erst, wie fern sie wirklich sind.

SterneAlly Condie in Die Ankunft
1
Kommentieren 

Ich steige ins Dunkel für dich.
Wartest du in den Sternen auf mich?

Ally Condie in Die Ankunft
9
Kommentieren 

Es ist in Ordnung, zu zweifeln.

Ally Condie in Die Ankunft
3
Kommentieren