Zitate und Sprüche aus Die Ringe der Macht (Seite 2)

Hier findest du die besten Zitate und Sprüche aus Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, der neuen HdR Serie aus Mittelerde, die im September 2022 auf Amazon Prime erschienen ist.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht ist Teil der folgenden Kategorie: Der Herr der Ringe

Zitate und Sprüche aus Die Ringe der MachtBild-Quelle: Amazon Studios

Das Böse schläft nicht, Elrond. Es wartet. Und im Augenblick unserer Selbstgefälligkeit blendet es uns.

Evil does not sleep, Elrond. It waits. And in the moment of our complacency, it blinds us.

Gut & BöseGaladriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Es war die See, die unsere Wege verband. Und die See hat immer Recht.

It was the sea that put her in my path. And the sea is always right.

Elendil in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 3
 
Kommentieren 

Wahre Schöpfung erfordert Opfer.

True creation requires sacrifice.

Celebrimbor in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Seit Jahrhunderten nun, fegen diese Soldaten durch Fels und Spalt und spülen den letzten Rest unseres Feindes hinweg, wie ein Frühlingsregen auf den Gebeinen eines verwesten Kadavers. Und jetzt endlich, kehren sie siegreich zu uns zurück. Sie haben zweifelsfrei bewiesen, dass unsere Tage des Krieges vorüber sind. Heute beginnen die Tage des Friedens.

So for centuries now, these soldiers have swept across crag and crevice, washing away the last remnants of our enemy like a spring rain over the bones of a spoilt carcass. And now, at last, they return to us in triumph, for they have proven beyond any doubt that our days of war are over. Today, our days of peace begin.

Gil-galad in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Du bist ja auch ziemlich weit gefallen, da wäre bei jedem ein bisschen Kuddelmuddel im Kopf. Ich bin mal vom Baum gefallen. Eine ganze Woche lang nannte ich Erdbeeren "Schweinebeeren".

Suppose you did fall quite a long way. Anybody's head would be a bit higgledy-piggledy. I fell out of a tree once. For a whole week, I kept callilng strawberries "pigberries".

Elanor "Nori" Brandyfoot in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Ein Harfuß ohne Benehmen kommt im Leben nicht weiter, als ein eckiges Rad.

A Harfoot without manners is as like to get far in life as a square wheel.

Hobbits & HarfüßeElanor "Nori" Brandyfoot in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Und nun, bevor wir unsere nächste Reise beginnen, wollen wir derer gedenken, die bei früheren Wanderungen zurück geblieben sind. Und sollte irgendein Harfuß bei dieser Wanderung zurück bleiben, so wird auch er von uns allen mitgetragen werden in unseren Herzen, wie in unserer Erinnerung.

And now, before we begin our next journey, we remember those from prior migrations, who fell behind. And should any Harfoot fall behind this migration, they likewise will be carried with us in our hearts and in our memories.

Hobbits & HarfüßeSadoc Burrows in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 3
 
Kommentieren 

Ein Berg ist wie ein Lebewesen. Eine lange, ständig wechselnde Geschichte, bestehend aus lauter Einzelteilen. Erde und Erz, Luft und Wasser.

A mountain's like a person. It's a long and ever-changing story made of countless small parts. Earth and ore, air and water.

BergeDisa in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Wenn hier irgendjemand weiterleben will, brechen wir bei Tagesanbruch zum Elbenturm auf.

If there are any of you here who want to live, we make for the Elven Tower at first light.

Bronwyn in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Unser Glaube sagt, das Fallen der Blätter des Weißen Baumes sei nicht etwa gewohnter Gang, viel mehr sind es die Tränen der Valar höchstselbst. Als lebendige Mahnung, dass ihre Augen und ihr Werturteil stets über uns richten.

The Faithful believe that when the petals of the White Tree fall, it is no idle thing, but the very tears of the Valar themselves. A living reminder that their eyes and their judgement are ever upon us.

Queen Míriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 3
 
Kommentieren 

Es gibt kein Vertrauen zwischen Hammer und Fels. Irgendwann wird der eine oder andere zerbrechen.

There can be no trust between hammer and rock. Eventually, one or the other must surely break.

Durin III. in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Finde das Licht und der Schatten wird dich nicht entdecken.

Find the light and the shadow will not find you.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Unser Volk glaubt seit jeher, wird ein neuer Zwergenkönig gekrönt, dann werden ihn alle Stimmen seiner vielen Vorgänger erfüllen, ihn teilhaben lassen an ihrem Rat. An ihrer Weisheit. Selbst an ihren Fehlern.

Our people believe that when a new Dwarf-King is crowned, the voices of all his forbearers flow into him, sharing with him their counsel and wisdom. Even their mistakes.

ZwergeDurin III. in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 4
 
Kommentieren 

Dina: "Woher kennt ihr euch, du und mein Gemahl?"
Durin: "Weißt du doch, ich hab ihn vor 'nem Hügeltroll gerettet. Vor zwei."
Elrond: "Ich fürchte, da kann ich nicht umhin, den Bericht deines Gemahls zu korrigieren. Es waren drei Trolle und ich habe ihn gerettet. Als ich ihn im Wald entdeckte, war er dabei, den Schlägen ihrer Hämmer auszuweichen. Jammernd, schreiend und derlei."
Durin: "Das war ein Schlachtruf!"

Dina: "How it it that you and my husband met?"
Durin: "I told you, I saved him from a hill-troll. Two of 'em."
Elrond: "Then I fear I have no choice but to amend your husband's account. There were three trolls. And it was I who saved him. When I came upon him in the forest, he was in the midst of dodging their mallet blows. Wailing and screaming and such."
Durin: "It was a battle cry!"

Durin IV. in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 4
 
Kommentieren 

Zwergenzorn ist langlebiger noch als Elbengedächtnis. Brichst du dein Versprechen, dann bringt die Macht dieses Steines über dich und die deinen Verdammnis bis zu eurem letzten Tag in Mittelerde.

Dwarven anger outlives even Elven memory. Break your promise, and the power of this stone will doom you and your kin to sorrow, to your last day on this Middle-earth.

ZwergeDurin IV. in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 4
 
Kommentieren 

Mein Bruder gab sein Leben bei der Jagd nach unserem Feind. Sein Auftrag ist jetzt der meine.

My brother gave his life hunting the enemy. His task is now mine.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Die Welt ist eigenartig. Wenn ich mich davon irre machen ließe, käme ich nie vom Barhocker runter.

World's strange. If I let 'em pitch-kettle me, I'd never get off me barstool.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Anstatt mich im Glanze zu sonnen, stelle ich dem Feind nach, der für Euer Leid verantwortlich ist.

Rather than rest in glory, I chose to seek out the very enemy responsible for your suffering.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Die Vergangenheit ist tot. Entweder wir machen weiter, oder wir sterben mit ihr.

The past is dead. We either move forward or we die with it.

Halbrand in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Galadriel: "Ich frage mich nur, was für eine Sort Mensch seine Gefährten so leichtfertig dem Tode ausliefert."
Halbrand: "Die Sorte, die zu überleben weiß."

Galadriel: "I am simply wondering what manner of man would so readily abandon his companions to death."
Halbrand: "The sort that knows how to survive."

Halbrand in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Elben haben Wälder zu beschützen. Zwerge ihre Minen. Menschen ihre Weizenfelder. Sogar die Bäume sorgen sich um das Erdreich zwischen ihren Wurzeln. Aber wir Harfüße sind füreinander da. Wir sind sicher.

Elves have forests to protect. Dwarves their mines. Men their fields of grain. Even trees have to worry about the soil beneath their roots. But we Harfoots have each other. We're safe.

Zwerge, Elfen, Hobbits & HarfüßeMarigold Brandyfoot in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Dunkelheit wird über das Antlitz der Welt siegen. Es wird das Ende sein, nicht nur unseres Volkes, sondern aller Völkerschaften.

Darkness will march over the face of the Earth. It will be the end not just of our people, but all peoples.

Elrond in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Hast du dich nie gefragt, was uns noch da draußen erwartet? Es warten Wunder auf der Welt, jenseits unserer Pfade... ich kann es spüren.

Haven't you ever wondered what else is out there? There's wonders in this world beyond our wandering... I can feel it.

AbenteuerDer Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Three Rings for the Elven-kings under the sky. Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone. Nine for mortal Men, doomed to die. One for the Dark Lord on his dark throne in the Land of Mordor where the shadows lie.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Dies könnte der Beginn einer neuen Zeit sein.

This could be the beginning of a new era.

Durin IV. in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1
 
Kommentieren 

Elrond: "Lindon empfängt dich mit Anmut."
Galadriel: "Mit Anmut werde ich empfangen."

Elrond: "Lindon receives you with grace."
Galadriel: "With grace, I am received."

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Wir halten hier das lange Ende des Hammers in der Hand.

We're the ones holding the long end of the hammer here.

Durin IV. in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Es gibt viele Weisen einen Ork zu töten. Doch euch zeige ich die wirkungsvollste und einfachste. Stechen, drehen, ausweiden.

There are many ways to kill an Orc. But for you, I will keep it strong and simple. Stab, twist, gut.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 5
 
Kommentieren 

Ein Turm, der eine Schmiede beherbergt, die mächtiger ist, als jede andere zuvor. Die eine Flamme gebären kann, so heiß wie eines Drachen Zunge und so rein wie Sternenlicht. Die Dinge, die wir damit schaffen, könnten Mittelerde neu gestalten.

A tower that can host a forge more powerful than any ever built. Able to birth a flame as hot as a dragon's tongue and as pure as starlight. The things we could use it to create could transform Middle-earth.

Celebrimbor in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Es ist nicht ein einziger in unserer Schar, das verspreche ich dir, der sich mehr nach der Heimat sehnt als ich. Noch immer spüre ich das Licht der Bäume auf meinem Gesicht. Ich sehe es sogar noch. Doch bis wir nicht die Gewissheit haben, dass auch der letzte Rest unserer Feinde bezwungen ist, kann ich nicht zurückkehren.

I promise you there is not a soul amongst our company who yearn for home more than I. I can still feel the light of the trees on my face. I can still see it. And until we are certain every trace of our enemy is vanquished, I can never return.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Nichts ist von Beginn an böse. Und es gab eine Zeit, da war die Welt noch so jung, dass sie noch keinen Sonnenaufgang gesehen hatte. Aber selbst da war Licht. Wir kannten kein Wort für den Tod. Denn wir dachten, unser Glück würde ewig wären. Wir dachten, unser Licht würde nie erlöschen. Als dann der große Feind Morgoth das ureigene Licht unserer Heimat zerstörte, begehrten wir auf. Und eine Schar von Elben zog in den Krieg. Wir verließen Valinor, unsere Heimat, und reisten in ein fernes Reich voll unbeschreiblicher Gefahren und seltsamer Kreaturen von unermesslicher Zahl. An einen Ort bekannt als Mittelerde.
Man sagte, es würde schnell vorüber sein, doch der Krieg legte Mittelerde in Schutt und Asche. Und dauerte Jahrhunderte. Nun lernten wir viele Worte für den Tod. Letztendlich sollte Morgoth besiegt werden. Doch erst nach endlosem Leid. Denn seine Orks hatten sich verteilt, in jeden Winkel Mittelerdes. Immer stärker wurden sie unter der Führung seines ergebensten Dieners, eines grausamen und listigen Hexenmeisters. Sie nannten ihn Sauron. Mein Bruder gelobte, ihn ausfindig zu machen und ihn zu vernichten. Doch Sauron fand ihn zuerst und zeichnete ihn mit einem Mal. Eins, dessen Bedeutung selbst die weisesten unter uns nicht ausmachen konnten. Und dort, in der Dunkelheit wurde sein Gelöbnis zu meinem. Und so machten wir uns auf die Jagd. Bis ans Ende der Welt jagten wir Sauron. Doch die Fährte ging verloren. Ein Jahr wich dem nächsten. Ein Jahrhundert dem folgenden. Und bei vielen Elben geriet der Schmerz dieser Tage zunehmend in Vergessenheit. Immer mehr von uns begannen zu glauben, dass Sauron lediglich eine Erinnerung war. Und die Gefahr endlich vorüber war. Ich wünschte, ich wäre eine von denen.

Nothing is evil in the beginning. And there was a time when the world was so young, there had not yet been a sunrise. But even then, there was light. We had no word for death. For we thought our joys would be unending. We thought our light would never dim. So when the Great Foe, Morgoth, destroyed the very light of our home. We resisted. And a legion of Elves went to war. We left Valinor, our home, and journeyed to a distant realm. One filled with untold perils and strange creatures beyond count. A place known as Middle-earth.
They said it would be over quickly, but the war left Middle-earth in ruin. And would last centuries. Now, we learned many words for death. In the end, Morgoth would be defeated. But not before much sorrow. For his Orcs had spread to every corner of Middle-earth. Multiplying ever greater under the command of his most devoted servant, a cruel and cunning sorcerer. They called him Sauron. My brother vowed to seek him out and destroy him. But Sauron found him first and marked his flesh with a symbol. One whose meaning even our wisest could not discern. And there, in the darkness, his vow became mine. And so, we hunted. To the ends of the Earth we hunted Sauron. But the trail grew thin. Year gave way to year. Century gave way to century. And for many Elves, the pain of those days passed out of thought and mind. More and more of our kind began to believe that Sauron was but a memory. And the threat, at last, was ended. I wish I could be one of them.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Es heißt, dass Morgoth die Silmaril so betörend fand, dass er wochenlang, nachdem er sie gestohlen hatte, nur noch in ihr Inneres starren konnte. Erst nachdem eine seiner Tränen auf die Juwelen fiel und er das Böse im eigenen Spiegelbild erblickte, wurde seine Träumerei endlich unterbrochen. Von dem Moment an, da wollte er ihr Licht nie mehr sehen. Fëanors Werk erweichte fast das Herz des Großen Feindes selbst.

They say that Morgoth found the Silmarils so beautiful that after he'd stolen them, for weeks, he could do nothing but stare into their depths. It was only after one of his tears fell upon the jewels and he was faced with the evil of his own reflection, that the reverie was finally broken. From that moment, he looked upon their light no more. Fëanor's work nearly turned the heart of the Great Foe himself.

Celebrimbor in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 2
 
Kommentieren 

Galadriel von den Noldor. Tochter aus dem goldenen Haus von Finarfin. Anführerin der nördlichen Heere des hohen Königs Gil-galad.

Galadriel of the Noldor. Daughter of the Golden House of Finarfin. Commander of the Northern Armies of High King Gil-galad.

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 3
 
Kommentieren 

Halbrand: "Warum kämpft Ihr immer weiter?"
Galadriel: "Weil ich nicht aufhören kann."

Halbrand: "Why do you keep fighting?"
Galadriel: "Because I cannot stop."

Galadriel in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Staffel 1 Episode 5
 
Kommentieren 
Zitate 51 bis 84 von 8412