Zitate und Sprüche von Denis Diderot

Denis Diderot war ein französischer Abbé, Schriftsteller, Übersetzer, Philosoph, Aufklärer, Literatur- und Kunsttheoretiker, Kunstagent für die russische Zarin Katharina II. und einer der wichtigsten Organisatoren und Autoren der Encyclopédie. Zusammen mit Jean-Baptiste le Rond d’Alembert war Diderot, der über ein herausragendes universales, laut Voltaire „pantophiles“ Wissen verfügte, Herausgeber der großen französischen Encyclopédie, zu der er selbst als Enzyklopädist etwa 6000 von insgesamt 72.000 Artikeln beitrug.

Die schönsten Zitate und Sprüche

Es gibt Dinge, die man nicht erzwingen kann. Man muss sich anpassen. Manchmal ist die größte Veränderung, die nötig ist, die Veränderung des eigenen Standpunkts.

There are things I can't force. I must adjust. There are times when the greatest change needed is a change of my viewpoint.

- Denis DiderotVeränderung

Pithy sentences are like sharp nails which force truth upon our memory.

- Denis Diderot

There is no good father who would want to resemble our Heavenly Father.

- Denis Diderot

There are three principal means of acquiring knowledge... observation of nature, reflection, and experimentation. Observation collects facts; reflection combines them; experimentation verifies the result of that combination.

- Denis Diderot

You have to make it happen.

- Denis Diderot