Zitate und Sprüche von Danny Scheinmann

Zitate und Sprüche von Danny Scheinmann

Danny Scheinmann (* 1966 in Manchester, England) ist ein britischer Schauspieler, Drehbuchautor und Buchautor. Bekannt wurde er durch seinen ersten Roman Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit.

Sieh dir den Weg genau und aufmerksam an. Versuche ihn, so oft es dir notwendig erscheint. Dann stell dir, und nur dir selbst, eine Frage. Ist es ein Weg mit Herz? Wenn er es ist, ist der Weg gut; wenn er es nicht ist, ist er nutzlos.
7

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind.
38
Bald müssen wir alle die Entscheidung fällen, zwischen dem, was richtig ist und dem was einfach ist.
24
Manchmal ist es nur ein kleiner Schritt zwischen dem Wissen, was man zu tun hat, und dem Handeln, das darauf folgt. Und manchmal kann sich dazwischen eine unendliche Ebene ausbreiten.
David Levithan in Noahs Kuss - und plötzlich ist alles anders...
19
Wenn du "ja" sagst, dann sei dir sicher, dass du nicht "nein" zu dir selbst sagst.
19
Entscheide, was du willst, und entscheide, was du dafür aufgeben willst. Setze deine Prioritäten und mach dich ans Werk.
17
Es ist eine Sache, eine Wahl treffen zu müssen, aber eine ganz andere, nie eine Wahl gehabt zu haben.
16
Jeden Tag treffen wir Entscheidungen, halb ohne nachzudenken, halb gegen unseren Willen. Wenn wir uns nicht dagegen wehren, wenn wir zulassen, dass wir uns verändern oder verändert werden, dann bedeutet das, wenn erst einmal Tatsachen geschaffen sind, dass wir andere Dinge tun müssen, immer weiter, bis der Mensch, der wir sein wollten, so weit zurück in der Vergangenheit ist, dass wir uns nur noch sehnsüchtig an ihn erinnern, wie an einen geliebten Fremden.
14
Weißt du, das Leben kann sehr hart sein, manchmal ist es auch ungerecht, aber du hast immer die Wahl. Du kannst entweder den harten Weg gehen und dein Leben besser machen oder du kannst es schlimmer machen.
13
Entscheidungen machen uns zu denen, die wir sind. Und wir haben immer die Wahl, das Richtige zu tun.
Peter Parker in Spider-Man
12
'Doch die Entscheidungen, die wir in der Gegenwart treffen, tragen dazu bei, die Zukunft zu formen.'
Ich sehe auf. 'Wie soll ich je erkennen, wie man sich richtig entscheidet?'
'Manchmal gibt es kein Richtig oder Falsch', antwortet sie ruhig. 'Manchmal muss man einfach seinem Herzen folgen.'
11
Entscheiden ist qualvoll, wenn ich bedenke,
Dass ich dann womöglich so Vieles verschenke.
Ich kann es drehen oder dabei bewenden lassen,
Ich kann's versuchen oder die Konsequenzen hassen.
Sportfreunde Stiller - Tu nur das was dein Herz dir sagt, Album: La Bum
11
You can never make the same mistake twice. Because the second time you make it, it's not a mistake, it's a choise.
10
Und ich wollte immer so viele Optionen, sprich Möglichkeiten
Aber als sie dann da waren, fiels so schwer mich zu entscheiden
Wieso denn nur dieses oder jenes?
Ich wollt' eigentlich n' bisschen von beidem
Doch scheinbar geht das nicht
Und genau davon rede ich
Samy Deluxe - Eines Tages, Album: SchwarzWeiss
10
Durch unsere Entscheidungen definieren wir uns selbst. Allein durch sie können wir unseren Worten und Träumen Leben und Bedeutung verleihen. Allein durch sie können wir aus dem, was wir sind, das machen, was wir sein wollen.
9
Walk until the darkness is a memory, and you become the sun on the next traveler's horizon.
Kobe Bryant in Training Camp
Humans had always been better at killing than any other living thing.
"And what if there's nothing in there?"
"You die and there's nothing beyond that. Nothing. Nothing remains. Someone might remember you for a little while after but not for long."
There's only one thing that can save a man from madness and that's uncertainty.
The number of places in paradise is limited; only in hell is entry open to all.
Do you know the parable about the frog in the cream? Two frogs landed in a pail of cream. One, thinking rationally, understood straight away that there was no point in resistance and that you can't deceive destiny. But then what if there's an afterlife – why bother jumping around, entertaining false hopes in vain? He crossed his legs and sank to the bottom. The second, the fool, was probably an atheist. And she started to flop around. It would seem that she had no reason to flail about if everything was predestined. But she flopped around and flopped around anyway . . . Meanwhile, the cream turned to butter. And she crawled out. We honour the memory of this second frog's friend, eternally damned for the sake of progress and rational thought.
There are some things that you don't want to do and you pledge to yourself that you won't do, you forbid yourself, and then suddenly they happen all by themselves. You don't even have time to think about them, and they don't make it to the cognitive centres of the brain: they just happen and that's it, and you're left just watching yourself with surprise, and convincing yourself that it wasn't your fault, it just happened all by itself.

Verwandte Seiten zu Danny Scheinmann

Zähl nicht die Stunden bis zur EwigkeitEntscheidungenDie schönsten BuchzitateBuchzitate