Zitate und Sprüche von Christoph Maria Herbst

Zitate und Sprüche von Christoph Maria Herbst

Christoph Maria Herbst (* 9. Februar 1966 in Wuppertal) ist ein deutscher Schauspieler, Komiker, Synchronsprecher sowie Sprecher von Hörspielen & Hörbüchern. Für seine Darstellung des Stromberg in der gleichnamigen Comedy-Fernsehserie erhielt er unter anderem 2006 den Adolf-Grimme-Preis und dreimal in Folge den Deutschen Comedypreis als „bester Schauspieler“.

Meine Agentin wurde angerufen und es hieß wörtlich: "Wir würden gerne Bernd Stromberg buchen." Dann hat sie gesagt, das ist eine Rolle und dahinter ist ein Schauspieler. "Ach so, dann sind wir nicht interessiert." Und dann wurde aufgelegt.
1
Ich sah Hazel auf einmal einen bunten Strauß der schönsten Schnuten flechten.
LOL: Last One Laughing Germany - Staffel 3 Episode 4
Was der da veranstaltet mit seinen Augen und mit all dem anderen, was er da so in seinem Gesicht hat, das ist schon ein eigener chinesischer Staatszirkus - nur in einem Gesicht.
LOL: Last One Laughing Germany - Staffel 3 Episode 1
Ich hoffe sehr, dass ich der Erste bin - paar Duftnoten schon mal versprühen. Bin ja Rüde.
LOL: Last One Laughing Germany - Staffel 3 Episode 1
Herbst: "Kann es sein, dass die Feuerwehrleute nur zu bestimmten Zeiten Armbrüste tragen?"
Balder: "Zu welchen?"
Herbst: "Christopher Street Day."
2004, Genial daneben!
Ich gucke so viel in's Handy jedes Jahr, dass ich mir mindestens einmal im Jahr ein digitales Detox selbst verschreibe.
August 2017
Wenn du als Schauspieler eine Rolle spielst, einen Text vorträgst, bist du immer interessiert daran, möglichst wahrhaftig und authentisch zu sein.
Ich liebe meine Familie auch über alles. Aber damit es so bleibt, gründe ich kein Familienunternehmen.
Es ist uns mit "Stromberg" damals gelungen, eine eigene Marke zu setzen. Es ist nur sehr schwer mit dem Original "The Office" zu vergleichen.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Jetzt hab' ich keinen. Und keinen zu haben, das ist das Schlimmste, was man haben kann.
Berthold Heisterkamp in Stromberg - Staffel 5 Episode 9
5
Schönheit ist ja oft nur 'ne Frage von Licht an oder Licht aus.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 5 Episode 3
4
Wenn meine Oma 'n Bus wär, dann könnt die hupen.
Bernd Stromberg in Stromberg - Der Film
4
Probleme sind für mich wie Brüste, wenn du die anfasst, macht's am meisten Spaß.
Bernd Stromberg in Stromberg - Der Film
4
Nett gewinnt keinen Krieg, das ist Fakt. Wenn du mit 'nem Lächeln in die Schlacht ziehst und der Andere mit 'ner Wumme, ist doch klar wer gewinnt.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 5 Episode 4
4
Ich hab überhaupt kein Problem mit Autoritäten, ich kann's nur nicht haben, wenn mir einer sagt, was ich zu tun und zu lassen hab.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 3 Episode 5
4
Firmenfeiern sind wie das letzte Abendmahl. Immer zu wenig Weiber, scheiß Essen und am Ende gibt's Ärger.
Bernd Stromberg in Stromberg - Der Film
3
Wenn Jesus damals kurz vor der Kreuzigung gesagt hätte, "naja komm, lass mal, da bin ich nicht so der Typ für", dann wär' Ostern heute aber kein Feiertag.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 3 Episode 7
3
Menschenführung ist für mich beispielsweise das, was der Stepptanz für die Neg-... die Farbigen ist. Hab' ich im Blut.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 3 Episode 4
3
Du musst die Weintraube vernaschen bevor sie 'ne Rosine ist!
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 3 Episode 2
3
Wie sagt Jesus immer? Die Zweiten werden die Ersten sein.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 2 Episode 1
3
Die besten Jahre kommen doch nach 45. War mit Deutschland ja genauso!
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 2 Episode 9
3
Für mich ist das nicht ungewöhnlich, dass ich nen Gag mache und keiner lacht. Damit verdiene ich mein Geld.
Ich mache seit zwanzig Jahren Fernsehen und bin eigentlich nur für eine Sache berühmt... und das ist meine Lache.
Joko hat seinen eigenen Nudelauflauf dabei. Oder den Klaas Heufer-Auflauf.
Ich finde, das ganze ist ein bisschen wie Promi Big Brother... nur halt mit Promis.
Sie hatte "Büttenrede" gezogen und kannte es nicht - was in meiner Heimatstadt schon ne Diagnose ist.
Axel Stein: "Wie findest du meinen Bart?"
Anke Engelke: "Ganz leicht: ich guck zur Seite und da ist er."
Da bin ich, Gott sei Dank, ja jetzt nicht unbedingt so'n mentaler Intercity. Also, bis ich kapiert hab, was er dort macht, da war's schon wieder vorbei.
Ich bin Schweizerin, ich hab mir das mit 20 erst angelesen, was Humor überhaupt ist. In der Schweiz ist Humor immer ein Fremdkörper.
Hazel Brugger in Feelings
Ich dachte Schwarzfahren kostet nichts? Deswegen macht man's doch. Das verstehe ich nicht.
Hazel Brugger in Kurzstrecke
Ich glaube ab einem gewissen Alter fängt man an, Dinge zu konsumieren, die nicht gut schmecken, damit man sich freut, dass das Leben irgendwann endet.
Hazel Brugger in Kurzstrecke mit Pierre M. Krause
Pam: "Jim und ich hatten nie Sex im Büro und so bleibt das auch in Zukunft."
Jim: "Ja, außerdem ist das Büro auch kein sehr romantischer Ort."
Pam: "Außerdem haben wir etwas, was die anderen nicht haben - ein Eigenheim und ein Bett."
Jim: "Und ne Dusche."
Jim Halpert in The Office - Staffel 7 Episode 16
1
Wenn ich eine Knarre hätte, mit zwei Patronen, und ich wäre in einem Raum zusammen mit Hitler, bin Laden und Toby - ich würde Toby zwei mal erschießen.
Michael Scott in The Office - Staffel 6 Episode 25
1
Du brauchst jemanden, der deine Anspielungen versteht, der kafkaesk ist. Ich hab niemals...- ich wüsste da niemanden.
Michael Scott in The Office - Staffel 6 Episode 9
1
Schauspielerei ist wie Lügen. Die Kunst, gut zu legen. Ich werde dafür bezahlt, gute Lügen zu erzählen.
Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.
6
Lachen ist für die Seele dasselbe wie Sauerstoff für die Lungen.
2
Es geht nicht darum, keine Angst zu haben. Es geht darum, die Angst zu überwinden.
4
Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein. Nur Liebe und Freundschaft können uns für einen Augenblick die Illusion verschaffen, nicht allein zu sein.
8
Mag ja sein, dass ich in vielen Szenen intellektuell aussehe. Dabei denke ich beim Drehen meist nur daran, was es wohl zum Lunch geben wird.
Mein Vater sagte immer, "Vertraue Niemandem, dessen Fernseher größer ist als sein Bücherregal" - darum lese ich.
Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man 'Authentisch-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif, noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt man 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man 'Reife".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist - von da konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man 'Ehrlichkeit".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das 'gesunden Egoismus", aber heute weiß ich, das ist 'Selbstliebe".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man 'Einfach-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich heute 'Herzensweisheit".

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das LEBEN!
41
Wer sich keinen Menschen und Sehnsüchten hingibt, dem wird auch nie das Herz gebrochen. Aber hat man dann wirklich gelebt?
Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein, Laster sind echt.
1
Ich bin deutlich stolzer darauf, Vater zu sein, als Schauspieler.
Ich träume von dem Tag, an dem sich die Leute über Moral, Nachhaltigkeit und Philosophie unterhalten, statt über die Kardashians.
1
Es ist leicht, das Auge zu täuschen, aber es ist schwer, das Herz zu täuschen.
Ich hätte nie gedacht, dass ich in meinem Leben mal einen schwarzen Präsidentschaftskandidaten erleben würde.
Ich möchte den Namen der Zeitung nicht mal in den Mund nehmen, so sehr ekelt mich dieses Medium an.

Verwandte Seiten zu Christoph Maria Herbst

Stromberg - Die besten Sprüche und ZitateStrombergDie besten Schauspieler-Sprüche und ZitateSchauspielerLOL: Last One Laughing GermanyHazel BruggerThe OfficeZitate und Sprüche über Schauspieler und SchauspielereiSchauspielerFamilie: Die schönsten Zitate und SprücheFamilieLouis de FunèsEmma WatsonOrson Welles