Die schönsten Zitate und Sprüche über das Christkind

Die schönsten Zitate und Sprüche über das Christkind

Entdecke inspirierende Zitate und Sprüche über das Christkind - lass dich zu Weihnachten von seiner Magie verzaubern!

Christkindlein, ich bitte dich:
Denk im Himmel auch an mich!
Teile deine Gaben aus,
bring mir recht viel Glück ins Haus!
1
Ich möchte euch mit diesem Spruch bei all dem kommerziellen Trubel an den wahren Ursprung des Weihnachtsfests erinnern:
Die Geburt des Christkinds. Frohe Weihnachten!
Für alle, die wegen der Feiertage putzen wie irre: Es kommt das Christkind, nicht das Gesundheitsamt!
Das Christkind kann nun nicht mehr ruh'n, denn schließlich hat's heut' viel zu tun. Deshalb liefert es ganz flink im Trab, meine besten Grüße bei euch ab. Fröhlichen Heiligabend!
Christkind, Christkind, guter Gast,
hast du mir was mitgebracht?
Hast du was, dann setz dich nieder,
hast du nichts, dann geh gleich wieder!
Kindlein mach die Augen zu,
einmal schlafen, einmal Ruh.
Morgen kommt's Christkind zu Dir,
Drum sei schön brav und schlaf jetzt hier!
Leise rieselt der Schnee,
Still und starr liegt der See,
Weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue Dich, Christkind kommt bald.
Leise rieselt der Schnee
Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt
Christkind

Die Nacht vor dem heiligen Abend,
Da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen
Und von dem Weihnachtsbaum.

Und während sie schlafen und träumen,
Wird es am Himmel klar,
Und durch den Himmel fliegen
Drei Engel wunderbar.

Sie tragen ein holdes Kindlein,
Das ist der heil'ge Christ.
Es ist so fromm und freundlich,
Wie keins auf Erden ist.

Und wie es durch den Himmel
Still über die Häuser fliegt;
Schaut es in jedes Bettchen,
Wo nur ein Kindlein liegt.

Und freut sich über alle,
Die fromm und freundlich sind,
Denn solche liebt von Herzen
Das liebe Himmelskind.

Wird sie auch reich bedenken
Mit Lust auf's Allerbest',
Und wird sie schön beschenken
Zum morgenden Weihnachtsfest.

Heut' schlafen noch die Kinder
Und seh'n es nur im Traum.
Doch morgen tanzen und springen
Sie um den Weihnachtsbaum.
Christkind, komm in unser Haus.
Pack die großen Taschen aus.
Stell den Schimmel untern Tisch,
dass er Heu und Hafer frisst.
Heu und Hafer frisst er nicht,
Zuckerbrezeln kriegt er nicht!
Meine Großmutter hat mir so lange eingeredet, das Christkind sei ein Engel mit langem weißen Haar, bis ich mir ganz sicher war, daß es einmal an meinem Fenster vorbeigeflogen ist.
Nun kommt das Christkind aber bald,
wir holen Tannen aus dem Wald,
für einen Kranz so rund und fein,
darauf brennen vier rote Kerzelein.
Das Christkind, ein Symbol der Liebe und Hoffnung, berührt unsere Herzen in der Weihnachtszeit. Mit strahlenden Augen und einem warmen Lächeln bringt es Freude und Frieden in unsere Welt. Es erinnert uns daran, dass selbst in dunklen Zeiten ein Funken Licht und Glaube existiert. Das Christkind ist ein Geschenk, das uns daran erinnert, dass wir alle füreinander da sein sollten.
In stiller Nacht, als der kalte Winterwind durch die Gassen strich, ward das Christkind geboren. Von Engeln begleitet, brachte es Segen und Freude in die Herzen der Menschen. Mit einem Korb voller Gaben zog es von Haus zu Haus, um die Kinder zu beschenken. Möge das Christkind stets unsere Herzen erhellen und uns den wahren Geist der Weihnacht lehren.
Das Christkind kommt zur Weihnachtszeit,
Es bringt uns Freude, weit und breit.
Es schwebt durch die Lüfte, so zart und rein,
Mit goldenem Haar und Heiligenschein.

Es bringt Geschenke, schön verpackt,
Die Freude in unsere Herzen entfacht.
Es erfüllt Wünsche, groß und klein,
Lässt uns glücklich und dankbar sein.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Denn es ist gut, zuweilen Kind zu sein, und vorzüglich zu Weihnachten, da der Urheber dieses Festes selbst noch ein Kind war.
6
Ich will Weihnachten in meinem Herzen ehren, ich will versuchen, es zu feiern. Ich will in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft leben.
4
Es gibt nichts traurigeres auf dieser Welt, als am Weihnachtsmorgen aufzuwachen und festzustellen, dass man kein Kind mehr ist.
3
Je älter man wird, desto kürzer wird die Wunschliste zu Weihnachten, weil man die Dinge, die man haben will, nicht kaufen kann.
3
Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.
3
Weihnachten: Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.
2
Ich liebe Weihnachten wirklich. Die Straßen, die Läden, überall glitzert es! Alles ist glänzend und schön. Jeder sieht wirklich glücklich aus. Die Welt wird überschwemmt mit Freude.
1
Kate: "Wir müssen noch Strümpfe aufhängen und den Punsch anrühren, sonst wird es kein richtiges Weihnachten!"
Claire: "Schätzchen, Weihnachten bedeutet viel mehr als das."
Claire Pierce in The Christmas Chronicles
1
Zu Weihnachten empfinden wir besonders stark, wie eng wir in der Familie zusammengehören und was wir ihr verdanken.
1
A Plätzchen a day keeps the Weihnachtsstress away.
1
Es stimmt, Weihnachten ist eine Menge Arbeit, besonders für Mütter. Aber wenn man auf all die Weihnachtsfeste seines Lebens zurück blickt, merkt man, dass man Familientraditionen und immerwährende Erinnerungen geschaffen hat. Diese Erinnerungen, ob gut oder schlecht, helfen die Familie zusammen zu halten.
1
Was wir an Weihnachten feiern, ist alles andere als eine Idylle. Die Krippe, die wir längst in unsere warmen Stuben geholt haben, stand bekanntlich im Stall. Niemand war da, der der schwangeren Frau und dem jungen Mann aus Nazareth in Galiläa menschenwürdige Bleibe zu geben bereit war. Kaum war das Kind zur Welt gekommen, mußte die junge Familie fliehen, weil Herodes, der machtbesessene Herrscher, dem Kind Jesus nach dem Leben trachtete. Flüchtlinge waren sie, politisch Verfolgte, Asylsuchende.
1
Es ist schon das siebte Mal, dass meine Schwiegermutter an Weihnachten zu uns kommt. Diesmal lassen wir sie rein.
1
Weihnachtsmann sucht blonden Engel mit großen Christbaumkugeln für nicht ganz stille Nächte. Christbaumständer vorhanden. Mache alles nur mit Zipfelmütze.
Weihnachtsfazit: Würde ich in einem Lebkuchenhaus wohnen, wäre ich nach einer Stunde und zwölf Minuten obdachlos.
So langsam könnten die Supermärkte mal die Lebkuchen rausrücken!
An Weihnachten geht es nicht darum, wer die meisten Geschenke bekommt. An Weihnachten geht es einzig und allein darum, eine derart ungeheuerliche Menge Essen in seinen Körper zu verfrachten, dass Gott sein Antlitz beschämt abwendet.
El Hotzo - Dezember 2022
Belsnickel: "Du interessierst dich sowieso bloß für deinen dämlichen Feiertag."
Santa: "Dieser dämliche Feiertag schenkt Milliarden von Menschen Freude, Liebe und Glück."
Weihnachtszeit als Kind ist eine magische Zeit voller Wunder und Freude, Weihnachtszeit als Erwachsener sind vier Wochen lang Panikattacken und Daydrinking.
El Hotzo - November 2022
Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute, hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlafe in himmlischer Ruh,
Schlafe in himmlischer Ruh.
Stille Nacht, heilige Nacht
1
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter.
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein auch im Winter, wenn es schneit:
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!
O Tannenbaum
1
Süßer die Glocken nie klingen
als zu der Weihnachtszeit,
's ist, als ob Engelein singen
wieder von Frieden und Freud'.
Süßer die Glocken nie klingen
Heute mache ich mal was für Bauch, Beine und Po.
Plätzchen!
An 4 Wochenenden eine Kerze brennt
4 Wochen lang ist der Advent
Nach 4 Wochen ist man endlich bereit
Für die schöne Weihnachtszeit
Und wieder ist Dezember, mitten im Advent
Die Kinder können kaum erwarten, bis die vierte Kerze brennt
Rolf Zuckowski - Auf der Suche nach Weihnachten, Album: Winterkinder
Die Nacht vor dem heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum.
Wer sich des Brotes freuen will, muss guten Teig sich kneten,
wer sich des Gartens freuen will, der muss das Unkraut jäten.
Wer sich des Lebens freuen will, muss arbeiten und beten.
Denken ist ein beständig auf seine Widerspruchslosigkeit geprüftes stilles Sprechen.
Reich wird in Zukunft nicht der sein, der mehr hat, sondern der, der weniger braucht.
1
Wie wechselt ein Macho eine Glühbirne aus?
Gar nicht. Soll die Alte doch im Dunkeln putzen.
2
Wenn die Frau abends müde von der Arbeit nach Hause kommt, sollte man sie wenigstens in Ruhe putzen lassen.
2
Facebook benutzen ist immer so'n kleines bisschen wie an Heiligabend zu seinen Eltern zurück zu kommen.
Jan Böhmermann (ZDF Magazin Royale) - Dezember 2021
1
Der Baum verbrannt, Geschenk vergessen, die Gans ist auch schon aufgefressen, und auf dem Tisch nur blöde Gaben, ja dann 'nen schönen Heiligabend!
1

Verwandte Seiten zu Christkind

Die schönsten Sprüche zu WeihnachtenWeihnachtenDie schönsten Zitate aus WeihnachtsliedernWeihnachtsliederDie schönsten Sprüche zur AdventszeitAdventDie besten Zitate und Sprüche über's PutzenPutzenDie besten Sprüche zu HeiligabendHeiligabendZitate und Sprüche von Robert ReinickRobert ReinickZitate und Sprüche von Rainhard FendrichRainhard Fendrich
Englische Übersetzungen zeigen?