Buchzitate von Cassandra Clare (Seite 2)

Judith Rumelt, besser bekannt unter dem Namen Cassandra Clare, unter dem unter anderem die Jugendbücher der Serie "Chroniken der Unterwelt" veröffentlicht wurden, ist eine Schriftstellerin von hauptsächlich Jugend- und Fantasyromanen. Der 2007 erschienene erste Band "City of Bones" ist das Romandebüt der Autorin.

Die schönsten Buchzitate
Zitate 51 bis 100 von 147123

Sie schaffen eine Wüste und nennen das Frieden.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
5
Kommentieren 

In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
2
Kommentieren 

Gutes möcht' ich tun, trotz meiner eignen Art.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
2
Kommentieren 

Solange sich jemand mit Liebe an dich erinnert, ist man nicht vollständig tot.

Liebe, Erinnerungen, TodCassandra Clare in Die dunklen Mächte
10
Kommentieren 

Ein schlechtes Gesetz ist kein Gesetz

GesetzeCassandra Clare in Die dunklen Mächte
3
Kommentieren 

Diese Porträts sind mein Herz. Und wenn mein Herz eine Leinwand wäre, wäre jeder Quadratzentimeter mit deinem Bildnis bemahlt.

KunstCassandra Clare in Die dunklen Mächte
5
Kommentieren 

Das Gesetz ist lästig, aber es ist auch flexibel.

GesetzeCassandra Clare in Die dunklen Mächte - Die dunklen Mächte
2
Kommentieren 

Möglicherweise gibt es einen Gott, möglicherweise auch nicht. Aber ich denke nicht, dass es eine Rolle spielt. So oder so sind wir auf uns alleine gestellt.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
11
Kommentieren 

'Die beiden Mädchen da drüben starren dich die ganze Zeit an.'
Jace setzte eine selbstzufriedene Miene auf und lächelte milde. 'Natürlich tun sie das', sagte er. 'Schließlich bin ich unglaublich attraktiv.'

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
5
Kommentieren (1)

Warum muss das ständig sein? (...) Warum könnt ihr euch nicht woandershin verziehen und diese schrecklichen Dinge tun? Oh Gott, meine Augen.

Seite 657

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
2
Kommentieren 

Ich habe es satt, so zu tun, als könnte ich ohne dich leben. Verstehst du das denn nicht? Siehst du denn nicht, dass mich das noch umbringt?

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels
10
Kommentieren 

Der Dämon hat uns gezeigt, was er für unsere Wünsche hielt (...) Aber er hat uns nicht das gezeigt, was wir uns tatsächlich wünschen. Er hat Fehler gemacht und deshalb konnten wir uns alle befreien. Als wir dich fanden, hattest du dich bereits aus eigener Kraft losgerissen. Also hat der Dämon dir etwas gezeigt, was gar nicht deinen Wünschen entsprach. Als Valentin dich großgezogen hat, hat er alles um dich herum kontrolliert. Nichts war jemals sicher. Nichts von dem, was du geliebt hast, war sicher. Und als dieser Dämon in dein Inneres geblickt hat, da hat er genau das gesehen - diesen Kindertraum von der totalen Kontrolle über die Welt, damit den Menschen, die dieses Kind liebt, nichts Böses geschehen kann. Genau das wollte der Dämon dir geben. Aber das war gar nicht, was du dir wirklich wünschst. Und deshalb bist du aufgewacht. (...) Ein Teil von dir ist noch immer dieser kleine Junge, der glaubt, dass lieben zerstören heißt. Aber du lernst dazu. Du lernst jeden Tag dazu.

(Seite 649)

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
3
Kommentieren 

Der menschliche Körper besteht aus Abermillionen Zellen (...) Und jede einzelne Zelle meines Körpers liebt dich. Unser Organismus ist ständig damit beschäftigt, alte Zellen abzubauen und neue zu bilden, und meine neuen Zellen lieben dich noch mehr als meine alte dich geliebt haben. Und deshalb liebe ich dich jeden Tag ein bisschen mehr als am Tag zuvor. Das ist wissenschaftlich bewiesen. Und wenn ich eines Tages sterbe und meine leiblichen Überreste zu Asche verbrannt werden und diese sich mit der Luft vermischt und zu einem Bestendteil der Erde, der Bäume und der Sterne wird, dann wird jeder, der diese Luft atmet oder die Blumen in der Erde wachsen sieht oder zu den Sternen hinaufschaut sich an dich erinnern und dich lieben, weil ich dich so sehr liebe.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
7
Kommentieren 

Ich weiß es, weil ich ihn kenne. Ich kenne ihn und die Methoden, wie er sich selbst bestraft. Wenn er dich nicht in seine Nähe lässt, straft er damit sich selbst und nicht dich.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels
5
Kommentieren 

Frei dienen wir, weil wir freiwillig auch
Ihn lieben, weil's in unserm Willen liegt
Zu lieben oder nicht, was unser Glück,
Was unser Fall ist.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
2
Kommentieren 

Ich war ein Kind und sie war ein Kind
Am Meeresufer allhie,
Doch wir liebten uns heißer als Liebe liebt,
Ich und schön Annabel Lee,
Liebten uns so, dass die Engel im Blau
Bedräueten mich und sie.

Cassandra Clare in Die dunklen Mächte - Die dunklen Mächte
2
Kommentieren 

Dringe nicht in mich, das ich dich verlassen und umkehren und dir nicht folgen soll! Denn wo du hingehst, da gehe ich hin.

Cassandra Clare in Chroniken der Schattenjäger - Chroniken der Schattenjäger
1
Kommentieren 

Wenn du jemanden liebst, dann wird derjenige ein Teil von dir. Diese geliebte Person wird ein Teil von allem, was du tust, Ein Teil der Luft die du atmest, ein Teil des Wassers, das du trinkst, ein Teil des Bluts das durch deine Adern strömt. Ihre Berührung bleibt auf deiner Haut, ihre Stimme bleibt dir im Ohr, und ihre Gedanken beschäftigen auch deine Gedanken. Du kennst all ihre Träume, denn ihre Albträume versetzen dir einen Stich ins Herz, und ihre schönen Träume sind auch deine Träume. Und du hältst sie keineswegs für perfekt, denn du kennst ihre Schwächen, ihr wahres Ich und den Schatten all ihrer Geheimnisse. Aber das schreckt dich nicht ab. Genau genommen liebst du sie deswegen sogar noch mehr, denn du willst niemand Perfektes. Du willst sie.

(Julian auf S. 128/129)

Cassandra Clare in Die dunklen Mächte - Die dunklen Mächte
11
Kommentieren 

Ich sehe eure Zukunft vor mir. Einer von euch wird scheitern. Einer von euch wird sterben. Und einer von euch ist bereits tot.

Cassandra Clare in Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
10
Kommentieren 

In hoc signo vinces: In diesem Zeichen wirst du siegen.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
6
Kommentieren 

Aber man muss lernen ein wenig nachzugeben oder man zerbricht.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
19
Kommentieren 

....dass lieben zerstören heißt und dass geliebt zu werden bedeutet, derjenige zu sein, der zerstört wird.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
10
Kommentieren 

Oh, gut erwiderte Isabelle Für einen Moment habe ich mir fast
sorgen gemacht, dass wir einen Plan
haben könnten.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
9
Kommentieren 

,,Hat dir eigentlich schon mal jemand gesagt, dass Bescheidenheit eine attraktive Eigenschaft ist?'
,,Ja', räumte Jace ein, ,,aber nur hässliche Leute [...]'

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
9
Kommentieren 

Was ist das Gegenteil der Liebe?
Der wahre Feind der Liebe ist der Zweifel. Ohne seine Unsicherheit gäbe es nicht ihre Sicherheit.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt
7
Kommentieren 

Es gibt nichts mächtigeres als eine Gedanken, wenn man die Gabe hat, ihm Flügel zu verleihen.

Und manchmal verleiht der Gedanke Flügel.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt
4
Kommentieren 

Es gibt Orte, die unveränderlich sind. Vielleicht, weil wir sie in Wahrheit viel stärker in uns tragen, als sie in Wirklichkeit sind. Wir haben sie bewahrt, tief, tief in uns selbst. So sind sie ein Teil der Ewigkeit geworden, die wir nicht ertragen.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt
6
Kommentieren 

Er denkt nicht, dass er sich ändern müsste, damit er diese Liebe wert ist. Stattdessen will er die ganze Welt verändern, sie zu etwas ummodeln, das ihn liebt.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
9
Kommentieren 

Irgendwo tief in deinem Kopf existiert eine Welt der Flammen und du schaust aus einem Thronsaal darauf hinab. Und in diesem Saal stehen zwei Thronsessel. Aber hat diesen zweiten Thron inne? Wer sitzt in deinen Träumen neben dir?

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
6
Kommentieren 

If you never tell anyone the truth about yourself, eventually you start to forget (...). If I kept them all inside,my memories of them would start to diaappear,. And then I would disappear.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
5
Kommentieren 

Ich wollte dich mehr, als ein guter Mensch zu sein.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
8
Kommentieren 

Everytime I think I'm missing a piece of me, you give it back.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
6
Kommentieren 

Because the world isn't divided into the special and the ordinary.
Everyone has the potential to be extra ordinary. As long as you have a soul and free will, you can be anything, do anything, choose anything.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
3
Kommentieren 

Nicht immer sind Helden diejenigen, die gewinnen, erklärte sie.
Manchmal sind es diejenigen, die verlieren.
Aber sie kämpfen weiter, egal, was kommt. Sie geben nicht auf - und genau das macht sie zu Helden

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
22
Kommentieren 

Mir wäre es lieber du würdest mir die Wahrheit sagen, die ganze Wahrheit, mag sie auch noch so bitter oder so beängstigend sein.

Cassandra Clare in Chroniken der Schattenjäger - Chroniken der Schattenjäger
12
Kommentieren 

Ich glaube, dass wir immer dann den größten Kummer empfinden, wenn unser Leben sich längst verändert hat, wir uns aber noch nach den Zeiten vor der Veränderung sehnen.

Cassandra Clare in Chroniken der Schattenjäger - Chroniken der Schattenjäger
18
Kommentieren 

Will hatte nicht an Tessa gedacht. Allmählich entwickelte er großes Geschick darin, nicht an sie zu denken - es bedurfte nur regelmäßiger Übung und Willenskraft.

Cassandra Clare in Chroniken der Schattenjäger - Chroniken der Schattenjäger
5
Kommentieren (1)

There are memories that time does not erase... Forever does not make loss forgettable, only bearable.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
12
Kommentieren 

'I don´t know why I ever helped you.'
'Because you like broken things.'

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
8
Kommentieren 

Temper us in fire and we grow strong. When we suffer, we survive.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
6
Kommentieren 

Jace: 'Wenn doch nur Simon hier wäre, er könnte dich wahrscheinlich in den Schlaf langweilen.'

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
5
Kommentieren 

... wenn man den Menschen, die man am meisten liebt, nicht die Wahrheit sagen kann, verlernt man irgendwann auch, gegenüber sich selbst ehrlich zu sein.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
17
Kommentieren 

Wenn man etwas malt, versucht man, es für immer festzuhalten...
... Aber wenn man etwas wirklich liebt, dann sollte man niemals versuchen, es für immer festzuhalten. Man sollte es freilassen, damit es sich verändern kann.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
10
Kommentieren 

Jeder Mensch muss eigene Entscheidungen treffen & niemand hat das Recht, uns diese Wahlmöglichkeiten vorzuenthalten. Nicht einmal aus Liebe.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
14
Kommentieren 

... erwachsen wird man dann, wenn man anfängt,auf bestimmte Ereignisse zurückzuschaun, & wünscht, man könnte sie ändern.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
11
Kommentieren 

... in meinem Leben hat sich alles verändert & die Welt bleibt doch die gleiche...

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
15
Kommentieren 

... er hasste es, wenn andere Leute sich Sorgen um ihn machten - das weckte in ihm das Gefühl, dass es möglicherweise tatsächlich Grund zur Sorge gab.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
12
Kommentieren (1)

Ich glaube zwar nicht an die Sünde, aber ich empfinde Schuld.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
10
Kommentieren 

... deshalb empfiehlt es sich auch, ihn besser nicht zu fragen, wenn man nicht weiß, ob man die Antwort verkraften kann ...

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
12
Kommentieren 

Die schrecklichsten Dinge, zu denen Menschen fähig sind, tun sie im Namen der Liebe.

Cassandra Clare in Chroniken der Unterwelt - City of Bones
16
Kommentieren 
Zitate 51 bis 100 von 147123