Zitate und Sprüche von Carina Bartsch

Zitate und Sprüche von Carina Bartsch

Carina Bartsch (* 1985 in Erlangen) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Manchmal wurden einem Dinge erst bewusst, sobald man davon erzählte. Behielt man Dinge für sich, konnte man sie schöndenken, verzerren oder gar verdrängen. Doch sprach man sie aus, dann stand die Wahrheit unwiderruflich im Raum. Lachte einem ins Gesicht und schrie einem entgegen, was man nicht wahrhaben wollte.
6
Vielleicht ist es manchmal gut, dass man nicht weiß, wie etwas ausgeht, weil es sonst niemals bunt werden könnte.
3
"Menschen sind wie Bücher", sagte er ruhig. "Außen steht der Klappentext für den groben Überblick, und wenn man sie öffnet und hineinschaut, kann man sie gänzlich lesen."
2
Innerhalb einer Sekunde kann das Leben vorbei sein. Ohne Vorwarnung, ohne die Chance, noch irgendwas zu erledigen, was einem wichtig gewesen wäre - einfach vorbei. Doch das verdrängt man so lange, bis es bei einem Menschen passiert, den man liebt.
17
Ich trage dich bei mir, gleichgültig, wo auf der Welt ich mich befinde. Selbst wenn ich den Planeten wechsle, du wirst immer da sein.
36
Noch nie zuvor habe ich einer Frau gesagt, dass ich sie liebe. Ich dachte, das wäre etwas, das einem sehr schwerfällt. Aber so war es nicht. Der Satz ging mir federleicht über die Lippen. Es kam von innen, ging wie von selbst und fühlte sich befreiend an. Viel zu lange hatte ich das Geheimnis mit mir herumgetragen.
4
Dabei waren doch gerade Bücher eins der kostbarsten Geschenke auf Erden. Kunstvoll aneinandergereihte Wörter, die zu einer Melodie wurden und sich in Bilder verwandelten. Weiße, leere Blätter, auf denen Welten größer als das Universum entstanden. Welten, die Menschen in ihren Bann zogen und alles herum um sich vergessen ließen.
9