Zitate und Sprüche von CamoufLarge

Zitate und Sprüche von CamoufLarge

Ein Bild sagt tausend Worte, ich hab' tausend auf der Kamera..
4
Nicht der Weg oder das Ziel ist die Antwort, sondern das womit du dich zufrieden gibst!
5
Ich hab es eingeseh‘n, es einzuseh‘n
2
Wir sprechen über Probleme, doch aneinander vorbei.
5
Die Religion ist wie der Mensch der daran glaubt.
- Unterschiedlich in der Auffassung.
3
Soziale Netzwerke sind so erfolgreich, weil jeder sein kann, wie er gesehen werden möchte.
7
Nicht Jeder hat etwas, aber jeder ist Etwas.
5
Die Sonne ist der Beweis dafür, dass Schönheit auch blind machen kann.
5
Wir schauen zu selten zu den Sternen, vielleicht weil wir zu sehr auf den Boden der Tatsachen fixiert sind.
6
Kleider machen Leute, Taten die Aufrichtigen!
3
Die schlechte Gewohnheit ist ein Schweinehund der an seinem zu Hause einen Narren gefressen hat
2
Das Leben heißt leben, Subjektiv und Adjektiv/
aus Angst vor dem Tod, oft selbstverliebt/
1
Wir lernten uns aufm Schulhof kenn/
Die Bekanntschaft wurde schnell turbulent/
Wir waren Bonnie und Clyde, mal eben ein Traumpaar/
Doch vor lauter Feuer merkte ich nicht das es schon aus war/

Du warst mein ein und alles/ wirklich aber als es/
sicher zum Ende ging/ war ich blind vom Endoforin/
Zeit wie im Flug vergang‘n/ passten so gut zusamm‘n/
Grund zu fang‘n/ keine Lust/ vor lauter Frust/ der Untergang/

→ Aber wir wollten doch noch Freunde bleiben...

Du hast genügend Freunde, Anführungszeichen/
Den Weg den ich ging, war Verstandsübergreifend/
es kam ohne gleichen/ da man früh gezeichnet/
ist/war, so soll es sein, der Mann ging auf Reisen/

durch dick und dünn, durchs nächste Schuljahr/
waren ruff on the top, wie Romeo und Julja/
Die Unschuld vom Land, mit besonderem Etwas/
war'n verschieden, aber Pommes und Ketchup/

echt krass/ was ich für dich damals empfand/
mit dem Charme elegant/ nahmst du mir den Verstand/
im Nachhinein fand/ ich mich im Spinnennetz/
indirekt/ stand ich auf den Versöhnungssex/

der Koitus/ war eine Drogensucht/
Es war Nektar der verbotenen Frucht/
Ein verlogener Kuss/ vollendete Kunst/
ein großer Entschluss/ im Wendepunkt/

nichts mehr mit drüber reden/ sind uns zu früh begegnet/
Du warst zu jung und ich brauchte dich zum überleben/
Ich hab‘s niemals geglaubt/ hab auf die Liebe vertraut/
Doch Schmetterlinge waren nur Fliegen im Bauch/

Fick die gemeinsame Zeit, Anführungszeichen/
Den Weg den ich ging, war Verstandsübergreifend/
es kam ohne gleichen/ da man früh gezeichnet/
ist, so soll es sein, der Mann ging auf Reisen/

Der Leistenbruch/ war die Eifersucht/
Der Tunnel mit dem Licht war ein Reißverschluss/
sprachen über Probleme, doch anander vorbei/
war langsam/ genervt von dem belanglosen Scheiß/

Man muss einstecken, um weiter zu gehen/
Ich hab es eingeseh‘n/ es eingeseh‘n/
Dir ging‘s zu gut, doch es sollte/ anders werden/
Du wolltest/ doch wie Scheiße behandelt werden/

Die Zukunft hatte weder Fuß oder Hand/
Das Glück hatte Schatten wie ein Blutdiamant/
sah im Spiegel einen Mann/ der sein Herz verliert/
Das gewendete Blatt wurde nur perforiert/

nach dem Rosenkrieg/ war ich noch so verliebt/
was bleibt/ ist ein Herz... aus Mosaik/
Die Zeit ist hinüber/ Freunde bleiben?
Scheiß drauf, hab die gleichen wie früher/



Um den anderen anzurufen, hat jeder seinen Stolz/
scheiß drauf, Schicksal, alles so gewollt/
Verdammt, Unsre Liebe stand zu keiner Relation/
schreiben macht frei, es war mein Methadon/

Geh deinen Weg, ich ging meinen/ übers schreiben/
ich seh‘s objektiv, deshalb Anführungszeichen/
Die rosa Brille schien mir damals so farbenecht/
Dein Ex/ weiß Bescheid, dank deiner ABF/

das das von damals dein Kopf nicht verlässt/
Bei der Therapie, setz ich Hoffnung in Rap/
ich leg den Kopfhörer weg/ denk nach was von dem bleibt/
geteiltes Leid ist halbes Leid, du teilst durch eins/

Ich schau zurück, für den Beat, auf ne Kippe/
es traf damals mitten/ ins Herz, schwarze Witwe/
Du warst damals Gift für meinen Beschützerinstinkt/
will nur sagen das ich glücklich ohne dich bin/


(1x)
Anführungszeichen, Album: Mission vom Ton EP
5
Zeile/ für Zeile/ ist dein Rap Langeweile/
Rap wär nicht so scheiße/ wenn Texte für dich schreibe/
Ruf mich einfach an, über deinen Provider/
Camouflarge ist jetzt dein Ghostwriter/
(2x)

Jeder will rappen, was ist das für ein Zustand/
Du bist alte Schule, drück erst mal die Schulbank/
So Hillbillys, die die Credibilitiy nicht verdien/
Rap betreibt Inzest, welch Sinnbild Ironie/
Dein Federkiel/ ist nekrophil/ das Gegenspiel/ mein Lebensziel/
Jeder will/ Erfolg, doch dieser wird langsam pedofil/
Du willst es, doch in Wahrheit bist/ du Bildungsbenachteiligt/
Ich hab Hilfe im Angesicht/ das Hip Hops Amtsgericht/
Dein Rap befindet sich noch in der Ausbauphase/
Kein Ding, Large macht deine Hausaufgaben/
ich bin Vielschreiber/ die Mission vom Ton/
Ich bin Dienstleister/ bewahre Diskretion/
Camouflarge, der große Philosoph am Mic/
Schreibt/ dir kurzerhand, für Cash, deine Diplomarbeit/
zugegeben, war vielleicht/ leicht/ untertrieben/
Camouflarge, Fetischist für Schreibutensilien/



Du schreibst pausenlos/ in der Nacht/ am brauen Ton/
Ich bin Autodidakt/ und autonom/ ausnahmslos/
Du Stößt bei mir definitiv auf taube Ohrn/
Deine Texte haben Magersucht, ok nochmal von vorn/
Ich bin der Ghostwrither, Hip Hops Wohlfahrt/
ich schreib zu viel um alles aufzunehmn und hab nen Vorrat/
Wirtschaftlicher Aspekt/ die Würde von Rap/ als mein Vorsatz/
Den Wortschatz/ trainiert man nicht auf dem Sportplatz/
Camouflarge, das THW/ der BRD/ bei Methomanie/
Ich freestyle nicht, Stichwort, Stenografie/
Chemotherapie/ des Raps, der Demografie/
Fick deine Legasthenie/ so schlecht war Rap noch nie/
Ich hab Beef/ mit Greenpeace/ wegen meinem hohen Papierverbrauch/
Ihr kuckt dumm aus der Wäsche und schaut dabei Hartz 4 TV/
Labels werden Jahrmarktshändler/ Rapper werden Schlagersänger/
CamoufLarge, ist die letzte Hoffnung auf ein Samenspender/



Übung macht den Meister/ nimms mir übel daran scheiterts/
Übrigens/ nur ehrlicher, realer Rap begeistert/
Ich bin ich die Helfende Hand/ wenn du selbst nicht mehr kannst/
Komm, Stell dich nicht an/ Guter Rap ist relevant/
und grad deswegen, man/….ruf mich an/
den Rest klärn wir dann/
Ghostwriter, Album: Mission vom Ton EP
1
Zeig Farbe und Flagge, nicht nur zum Fußball/
Wir leben im Herzen Europas, was für ein Zufall/
Doch Deutschland ist ein Faulpelz/ dem es vorm Fernsehr, im Haus, hält/
……………………………………..
Ja, sei ein bisschen unanständig, seit ungebändigt/
Schließlich ist Tibet heute noch nicht unabhängig/
bewegt euch, bewegt was/ macht was und macht's mit/
….......................................................
Hunde die bellen, beißen nicht/ Aber wer schweigt/ macht mit/
Fortschritt Made in Germany, wo bleibt der Geistesblitz/
Wollt ihr dolce vita/ ala Fukushima/
…...............................................
Geh nicht wähln, geh auf die Straße demonstriern/
hol die Sprühdose, wir müssen Deutschland renoviern/
und hegt Verachtung/ gegenüber Überwachung/
….................................................
Der Regierungssitz, ein Haufen Inkompetenter/
Wie wärs mit 0 Toleranz/ gegenüber Kinderschänder/
Einmal kastiert/ nie wieder passiert/ nie wieder darüber philosophiert/ funktioniert/
…………………………………………………
Das Haustier vom Staat, ist das Kapitalistenschwein/
Du hast das Recht gehört zu werden und dich mitzuteiln/
und in Folge/ nutz Facebook für was Sinnvolles/
…....................................................
Wir müssen definitiv demokratischer handeln/
Habt Liebe gegen demographischen Wandel/
und sei ausnahmsweise mal ein Mitläufer/
…......................................................
schickt unsre Soldaten endlich mal auf Heimreise/
Wissen macht Macht und Studenten mit der Zeit pleite/
Bundestag/ Speck und Salat/
…........................................................
Verlei der Loveparade wieder politisches Statement/
Macht mit, das hier wird history in the makin/
Artikel 8 im Grundgesetz/ wird jetzt umgesetzt/
………………………………………
Kommt, schwingt das Tanzbein/ Merkel, geb das Hanf frei/
Anscheinend/ ist das Volk von der Politik schon gelangweilt/
also komm, tun wir was/ gegen Konsumwirtschaft/
…........................................................
Was los? Es fehlt an Respekt allemal, denn/
Es gibt noch Zuwachs bei Rechtsradikalen/
Wie oft noch? All you need is love/
……………………………………………
Shake, Album: Mission vom Ton EP
3
Viele flown...aber vergessen den Text/
Meine Lyrics haben Sex/ mit dem Mic, mit den Tracks/
wie bessesen von Rap/ bring ich die besseren Tracks/
düüühh düühh düüühh Der Ritter des Raps/
düüühh düühh düüühh Der Ritter des Raps/
(2x)
Man merkt/ Hip Hop bleibt ein Brandherd/ Handwerk/
dann erst/ wenn auch der letzte es kapiert/
das es besser ist/ wenn Rap Musik/ fasziniert/
wird in Deutschland wieder richtiger Rapshit praktiziert/
4 mal 4/ ist immer noch kein 16-Zeiler/
viel Papier/ machen dich nicht zum besten Rhymer/
zeleprier‘/ keine Selbstinzinierung/
Ich seh die Musik, das Geld und die Wirkung/
Wo sind die Grenzgänger/hä?.. die... Headbanger/
von Rapsampler/ zum Dreckssänger/
heute rappt doch jeder/ der Text lauter Fehler/
schlechte Schreiber schieben die Schuld auf die Feder/
Ich rap, solang Weakness der Focus ist/
der Rap Kommunist/ der Obelix/ Vocalist/
erzeugt zwischen den Zeiln für euch ein Endorfin/
So wie ihre Songs, sind Rapper auf Hängolin/

Rapper komm'n mit Masken an, wie die von Slipnot/
Fette Beatz ohne Text, noch Flow, wie von Rick Ross/
Fickfrosch/ du machst Wischmop/ Hip Hop/
Gibs zu du verkrampst wie ein Hitzkopf/
Du Raptourist/ siehst du nicht wie weak du bist/
Du machst dich lächerlich/ ich Chef, du nichts/
Ich bin ein Textfaschist/ Nenn mich den Exorzist/
Battle Reservist/ Old skool Extremist/
Für manche ein Name, für mich ein Begriff/
Safaribesucher, ich weiß noch was Hip Hop ist/
Viele sind zu monton/ ich hab die Mission/
vom Ton/ eine Sensation/ textliches Pheromon/
Rapper zieh‘n die Hose hoch/ Texte werden zum Monolog/
Nur Dupli- und Publizist/ Rap ist in großer Not/
Es ist keine Egomanie/ weder Demoskopie/
keine House, es ist Straßen Philosophie/

kann darüber nicht hinwegsehn/ viele reden von Rapgame/
viele davon sind sechszehn/ wiederrum ist es extrem/
wie viele Sprösslinge meinen sie wär'n Entertainer/
Traurig, ich seh Evergreens mit Rentnerleber/
Kindergeburtstag, halbherzig wie Bandarbeit/
Früher war es Handarbeit/ heute ist es Schwanzvergleich/
EKG/ die Frage, wer hat den dicksten BMW/
BRD/ will textlich/ nur Rapshit/ TNT/
LRG/ MFG/ fühlt ihr's will ich Hände sehn/
Wieso war die Szene mehr exo- als endogen/
Mich kotzt es an, das Rapper auf Sänger tun/
Wo war Brothers Keepers seit der NSU/
leb' die Leidenschaft, rede Granit/
Rap fehlt politisches Themengebiet/
seitdem ich rap, muss das Scheusal zur Musterung/
get up, stand up, Deutschland hat Muskelschwund/

Heuchler sind viele/ und auf maroder Tour/
Doch tight, ganz solide/ bin ich auf ihrer Spur/
Ist der Fall auch schwer, der Weg auch weit/
Ich bin stets für Rap bereit/ Ritter des Raps
Ritter des Raps, Album: Mission vom Ton EP
Denk lieber an das was du hast, anstatt an das was dir fehlt, das ist was zählt
3
Wir kopier'n jeden Scheiß von den Amerikanern/
Rap entwickelt sich zurück, ihr Neandertaler/
Ja, wir sind Säugetiere und brauchen eine Herde/
doch werde/ ich das nicht toleriern' bis ich sterbe/
Wo sind die Selben Werte/ hin, seit Hip Hops Ursprung/
Nur zum/ plündern bist du da, du Bluthund/
zu dumm/ Graffiti wird Höhlenmalerei/
Ich verkauf' der Sache meine Würde für den Scheiß/
Rap verdank ich schließlich meinen aufrechten Gang/
Rap ist domestiziert, es geht auf in den Kampf/
wenn ich nicht aufessen kann/ nur dann/ weil's im Magen liegt/
Flammen der Weisheit, werden zum Abblendlicht/
und was mir heilig ist, wird mit dem Leben verteidigt/
habt Achtung vorm Erbe, lyrische Keilschrift/
Die alte und die neue Schule ist zwei geteilt/
Das Movement fällt zurück zur Kreidezeit/
Dennoch bleib ich dabei/ verleih der Hoffnung Größe/
Doch euch gefällt die Musik aus dieser Knochenflöte/
doch die Hoffnung möge/ mir die Kraft dazu geben/
Wir steh'n kurz davor, es geht ums nackte überleben/
misshandelt den Freigeist, serviert ihm Trennkost/
Hip Hop Kultur wird zum fossilen Brennstoff/
Ich werd' sentimental, ja fast schon metaphorisch/
Guter Rap ist Scheintod, fast schon prähistorisch/
Prähistorisch
Pack deine Sachen, nimm die Gedanken an dich mit/
Du gingst du ohne Happy End, Babe, ich verstand das nicht/
Schau dir nach, glaub das es an deiner Gangart liegt/
Dich zu hassen um zu vergessen, scheiße kann ich nicht/
Im Pegel des andren Lichts/ merkte ich das es anders ist/
Ich wurde gefühls-, und vor allem verstandsgefickt!
Durch den Zweifel, wurde Liebe zu Hass/
Dich nicht zu kenn', nichts lieber als das/
Es ist aus, ach als hätte ich dafür Verständnis/
letztendlich/ wurde deine Liebe zum Verhängnis/
Endlich/ kannst du abhaun', einfach so, einfach geh/
musst dir selbst keine eigenen Fehler eingesteh'n/
Mit dir war ich glücklich/ F*ck, es erdrückt mich/
Lüg mich ruhig an/ mir komm'n Gefühle der Angst/
Mein Licht hat sich im Kühlschrank verflüchtigt/
Geh, lass mich liegen, macht nichts, du Miststück/

Nur du...
Bist und bleibst die größte Schlampe auf diesem Planeten/
Nur du...
Bist und bleibst die schwarze Witwe in meinem Leben/
(2x)

Es zeichnen sich Symptome/ einer Droge/
Ich will nicht mehr, aber kann nicht mehr ohne/
Die Erregung/ Der Lähmung/ der ersten Begegnung/
Bleibt im Hals stecken und Stoppt die Genesung/
(2x)
Verstandsgefickt!
1
Guten Tag, Babylon/ ich sag dir der Tag wird komm'n/
an dem ich sag, ich hab gewonn'/ Dankeschön, hier hast'n Song/
Pass auf,... Du wirst dem Erdboden gleichgesetzt/
Herr ohne Kaiserbett/ Vers, Strophe, meine Raps/
sitz ich nun am Zeichenbrett/ feil am neuen Style in Tracks/
und nagel dir meine Thesen an deinem Eingang fest/
Die Zeit ist reif, das dein Fundament/ runterbrennt/
Freiheit und Musik bekommt mein letztes Unterhemd/
statuier der Maskerade/ eine Hassparade/
sehn mich nach Gleichheit wie eine Wasserwaage/
Jetzt wird das Leitbild/ zum Freiwild/ zum Feindbild/
Ein Rebell dessen Tumult nur der reine Wein stillt/
Jetzt steht die Zeit still/ für deine Dynastie/
Der Abtrünnige hat Null Respekt vor der Hierarchie/
begegne deiner Heuchelei/ mit Meuterei/
Bei dem Untertan hat Freiheit Bedeutsamkeit/
Babylon-Song
Songtext:
Ich galt...
doch schon vorher als/ hoffnungsloser Fall/
kopflos ohne Halt/ doch noch so verknallt/
in mein Kindheitstraum/ es geht inside out/
blood in, blood out/ Rap wird blind vertraut/
seit ich 13 bin/ Seitenwind/ weil's Leben enttäuscht hat/
Der Tagträumer/ erläutert/ was er heut noch nicht bereut hat/
Und nach der Schule kein Bock/ auf n 0815 Job/
Schuld daran, waren damals Wünsche in meim Kopf/
Es war günstig mit 'nem Block/ entzündlich mit Hip Hop/
Das Selbstbekennungschreiben, mündlich aus der Box/
Ich wollte nicht in Büros/ ging mein Weg rigoros/
fand ich meinen Traum gespiegelt in den Videos/
wie, wie jetzt/ wie wir jetzt/ nach vorne gehen/
Wenn es nicht das Schicksal ist hat es sich das vorzunehmn/
Ich fass jetzt Fuß/ die Welt ist nicht genug/
Ich will 'n gottverdammten 16-Zeiler im Geschichtsbuch/
Hoffnungsloser Fall
Halb eins, Stuttgart Mitte, es ist Samstagnacht/
hab'n Date/ mit nem Babe/ aus der Nachbarschaft/
wer hätte das gedacht/ doch die Blicke trafen sich/
der Funke springt über ins Stuttgarter Abendlicht/
Wir rockten fett ab, in jeden Club der Innenstadt/
mit dem Hintern den sie hat/ sind die Küsse wie Himbeersaft/
auf keinsten, ist sie die Prinzessin auf der Erbse/
Meine Perle/ und die Derbste/ traf mich mit voller Härte/
Das Gelaber/ Smalltalk und Oberflächlichkeit/
Fehlanzeige, sie ist dennoch oberfresh gestylt/
noch n Tankstellen Stopp, mit ihr auf dem Heimweg/
einssteht/ fest, mein Herz schmilzt wie Eiscreme/
befanden uns bei ihr, sie machte das Ah zum Oh/
'don't matter' von Akon lief dabei im Radio/
Die Blicke machen Lust auf mehr wie ein Aktfoto/
Dirty Talk wird taktloss, scharf wie Tabasco/
Die Geschichte vom Storch
Eine Schande/ hier im Lande/ nicht im Stande/ das auch Andre/
Rap mal so ausprobier'n, mir geht's ums Ganze/
Eure sogenannten Raps, wirken mir da zu künstlich/
Deutschrap hat Dünnschiss/ Biogas entzündlich/
das Eis bricht/ vom Geheimtipp/ zu der Einsicht/ das reicht nicht/
wenn einzig/ und allein sich die Musik um das Geld dreht/
langsam wird's peinlich/ Hip Hop verweichlicht/
Oh man, früher war es doch so unbeschreiblich/
Und Mainstream, entspricht nicht meinem Geschmack/
Hast du einmal bedacht/ das ich's aus Leidenschaft mach/
Deshalb, mach ich mein Ding und kein Einheitsbrei/
Ich bleib dabei/ nach Hip Hops ein mal eins/
Hier kommt die Kurlotion/ aus der Urunion/
Was hat das Geld aus dir gemacht? Ein Hurensohn/
versteht mich nicht falsch, ich bitte um Verzeihung/
Sind das eigentlich Rapper auf der Echo Verleihung/
Viele versteh'n wahre Liebe falsch als Rapgame/
Das war CamoufLarge mit Psalm 16/
Psalm 16
I'll be Bach, Uh, Uh, Uh....
FLASHBACK, es ist schon 9 Jahre her/
verdammt, ich bereu' es heute schon schwer/
ich war naiv, ignorant/ es liegt viel auf der Hand/
hab mich wieder gefang'n/ jetzt bring ich Lieder an Mann/
Früher nonstop stoned in der Mittleren Reife/
Fick ich die Scheiße/ heute, mittlerweile/
lass ich Gras drüber wachsen, schieb' es zur Seite/
krieg mein Arsch nicht hoch, nie mehr, bei weitem/
die Träne kondensiert/ Leben konfrontiert/
spülte es mit Wodka weg, das konserviert/
Hassliebe demoliert/ Leben war zu kompliziert/
hab viel ignoriert/ Hab mich oft isoliert/
Der Knoten explodiert/ Hass resigniert/
vom Druck provoziert/ und von Rap imponiert/
hab ich den Weg korrigiert/ konzipiert/ am Papier/
wurd' von Leben involviert/ Hip Hop dominiert/
Wuuuuuuuuuuuuuh! YES!

Schön, am Leben zu sein/
Jetzt ist der Regen vorbei/

FLASHBACK, es ist schon 6 Jahre her/
Ja, verdammt, ich verwechselte noch mehr/
was es heißt, mit dem was war und wird/
Die Frist ist gekürzt/ zu dem Punkt an dem man stürzt/
Mit dem Zeugnis in der Hand/ nicht das Zeug zu dem es langt/
Ich hatte häufig diese Angst/ heute deutlich mit dem Zwang/
Ich reiß mich zusamm'n/ Neh'm dem Zufall den Einfluss/
Ich geh meinen Weg...... wie er sein muss/
Genugtuung und Ansp*rn wurden zur Kampflust/
Es nahm leider die Zeit dafür in Anspruch/
Von einer Tortur/ auf die Überholspur/
Bring ich mein Anliegen heute auf die Tonspur/
Früher meine Schuld/ Neuer Mensch 2.0/
Mit Hip Hop stell ich die Zeiger auf Null/
Musik ist meine... Aufputsch-Impfung/
Jetzt.. herrscht.. Aufbruchsstimmung/
Wuuuuuuuuuuuuuh! YES!
Flashback, Album: Mission vom Ton EP
Stand nur unter Tatverdacht/ Ja, es war ein Drahtseilakt/
hab Tag und Nacht verbracht/ damit's mit dem Haken klappt/
Ein nachgesagter/ Fluch aus diesem Lorbeerkranz/
Vielleicht bin ich auf ewig zu diesem Zorn verdammt/
Fang von vorne an/ werf' keinen Blick zurück/
Das was ich vergessen will, macht mich verrückt/
Ich bleib ein Jäger des verlorenen Schatzes/
weil mich enormes belastet/ bin von vorne gestartet/
Es bleibt die Odyssee nach dem heiligen Krahl/
Ein weiteres Mal/ keine leichtere Wahl/
zwischen Bauchgefühl und meiner Vernunft/
Such ich den Heilungspunkt/ in meiner Verzweiflung/
Such nach Bereicherung/ Such nach Erleichterung/
Mut zur Begeisterung/ nur du stellst die Weisen um/
Gut das der Seitensprung/ zu einem weißen Punkt/
gelang/ jetzt heißt es Verstand/ gegen den Schweinehund/

Schreiben macht frei/ bin mit ‚nem Bleistift dabei/
Denn die Einsicht befreit/ Schreiben macht frei/
Bin am Schreibtisch bis zur Afterhour/
Mit diesem Beat als meine Klagemauer/

Das Leben wollte mich zu seinem Lehrling besinn'/
Ich will mehr noch gewinn'/ Ich will Berge bezwing'n/
Bis ich Herkules bin/ dann nehm ich Schmerzen mit links/
So beherzigt es klingt/ das es im Herzen gerinnt/
Ich bin gestürzt, ich bin gewachsen/
An der Vergangenheit ist nichts mehr zu machen/
Will nichts mehr, als nicht mehr, nicht zu wissen wie es geht/
Kein Gewissen/ an dem ein bisschen/ von der Scheiße klebt/
Es hat mir zugesetzt/ trieb vom Ufer weg/
In der Ruhe liegt die Kraft, doch hat ich die Ruhe weg/
Stetig/ nur vergeblich/ das Erlebnis/ der Ästhetik/
Die Zeit heilt Wunden, eine schlechte Kosmetik/
Aus der Asche, zur Sonne wie ein Phönix/
Schreiben macht frei, Hip Hop macht es möglich/
Trotzdem, trotzallem reiß ich mich am Riemen/
Will keinen Erfolg besitzen, ich möcht ihn mir verdienen/
Schreiben macht frei, Album: Mission vom Ton EP
1

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Selfies. Selbstdarstellung. Gelogene Momentaufnahmen.

Zehn Fotos machen, unzufrieden sein, fünf Posen ausprobieren, bei einer davon bleiben. Farben drauf für den 'freshen Look' oder Schwarzweiss, um tiefgründig und nachdenklich zu wirken. Filter, Weichzeichner, Verfremdung, Entfremdung der Wahrheit.

Wir wollen cool wirken, wollen hip sein, wollen so sein wie die anderen, die jeden Tag ihre tollen Fotos in sozialen Medien präsentieren. Alle sind auf Reisen, alle sehen gut aus, alle essen fantastisches Essen.
Gestern habe ich gekotzt. Davon mache ich kein Foto.
16
Wir beobachten Immer jemanden, verfolgen jemanden und werden verfolgt.
Facebook, Twitter, Instagram - die haben uns zu einer Gesellschaft von Stalkern gemacht und wir stehen drauf.
Hannah Baker in Tote Mädchen Lügen nicht - Staffel 1 Episode 2a
6
Hoffnung ist wie die Sonne. Wenn du nur an sie glaubst, wenn du sie sehen kannst, wirst du niemals die Nacht überstehen.
5
Wenn ich immer die Sonne bei mir trüge, würde ich mich nie vor der Dunkelheit fürchten.
12
Denn was sind 70 Jahre Lebenszeit, verglichen mit der Ewigkeit?
Wozu Geld und Autos, wenn am Ende nur die Seele bleibt?
Kollegah - Sommer, Album: Boss der Bosse
22
Guck wie ich mit einer hoe chille
Sie sitzt auf meinem Face so als wär es eine Klobrille
Money Boy - September 2023, via Twitter
1
Loyalität heißt sie lieben auch wenn sie dich nur zerstören.
Kontra K - Hassliebe, Album: Aus dem Schatten ins Licht
31
Und wenn ich geh', dann so, wie ich gekommen bin
Wie ein Komet, der zweimal einschlägt
Vielleicht tut es weh, doch will auf Nummer sicher geh'n
Dass ich für immer leb', lass uns nochmal aufdreh'n
Apache 207 - Komet
1
Ich bin auf einer Stufe mit dem Sony-Chef
Du sitzt auf einer Stufe, rauchst am Kotti Crack
Was Promiflash? Ich ficke dein'n Hobbyrap
Und komm' der B*tch in den Rachen wie ein COVID-Test
Farid Bang - KAMPFSPORT, Album: ASOZIALER MAROKKANER
1
Und sie staunt nicht schlecht, dass sie checkt
Dass man straight ausm Bett in's Meer springen kann
Sie schaut mich an, als ob das nicht geht
Doch wo 'ne Villa ist, ist auch ein Weg
Cro - BLESSED, Album: trip
Ich zeig' den Kleinen Monopoly, doch sie verstehen's nicht
"Ein Hundert-Euro-Schein, was soll das sein?
Wieso soll ich dir was wegnehm', wenn wir alles teilen?"
K.I.Z. - Hurra die Welt geht unter, Album: Hurra die Welt geht unter
12
Alles kann man kaufen, außer Lebenszeit
Alles wiederholt sich, außer 'ne Gelegenheit
RAF Camora - Schaufenster, Album: Ghøst
12
Dein Neid ehrt mich, dein Hass macht mich unsterblich
Meine B*tch ist wie mein Teppich, dicka - flachgelegt und persisch
Shindy - Steve Urkel, Album: FVCKB!TCHE$GETMONE¥
20
Eifersucht ist die Leidenschaft
Die mit Eifer sucht, was Leiden schafft - Zitat!
Alligatoah - Fick ihn doch
27
Fahren hinter'nander auf der Reeperbahn mit Daimler
Der Rote da ist meiner, der Gelbe ist auch meiner
Party mit der Mannschaft, noch ein Jägermeister, rein da
Stapelweise Scheine gepaart mit langer Weile
Bonez MC - Fussballer ⚽️, Album: GAME BOY
Z zu ficken? Das ist kein Problem für mich
Ich nehme, ich gebe nicht – außer deiner Freundin gelegentlich
Meine Punchlines sind wählerisch, aber dich zersäge ich
Capital Bra - BattleMania Halbfinale, 17.12.2014
13
Liebe ist das Gefühl nach dem ersten Kuss
Wenn ich ohne Nachzudenken ständig an dich denken muss
Liebe ist wenn wir beide auf der gleichen Stufe steh'n
Und ich in deinen schönen Augen meine Zukunft seh'
Sido - Liebe, Album: 30-11-80
26
Find' kein' Schlaf, weil die Vergangenheit mich jagt
Will Distanz zwischen mir und was war
Casper - sowas von da (hellwach), Album: nur liebe, immer.
1
Fahr' durch die Straßen im Rari
Mache jetzt Urlaub auf Bali
Spiel' mit der B*tch wie 'ne Barbie
Bin ein Playboy, so wie Carti
Ufo361 - Neymar, Album: Berlin lebt (von Capital Bra)
5
Du hast dein Telefon aus, hast mich auf Insta geblockt
Alle Bilder sind weg und ich bin nicht mal geschockt
So lange unterwegs, aber immer noch lost
Komm, wir trinken paar Shots
Und schon wieder geht es los
War'n schon immer so
Bonez MC - So🤞 , Album: GAME BOY
Ich will nicht, dass das ein ewiges Sterben gibt und vor allem möchte ich nicht, dass das ein großer, europäischer Krieg wird.
Sahra Wagenknecht - Juni 2024

Verwandte Seiten zu CamoufLarge

Zitate und Sprüche von deutschen RappernDeutsche RapperSocial Media - Zitate und Sprüche über Soziale MedienSocial MediaDie besten Zitate und Sprüche über die SonneSonneKollegah - Die besten Punchlines und ZitateKollegahMoney Boy - Seine besten Zitate und SprücheMoney BoyKontra K - Die besten ZitateKontra KApache 207Farid Bang - Beste Punchlines und SongtexteFarid BangCroK.I.Z.