Bündnis Sahra Wagenknecht - Zitate und Sprüche zur Partei

Bündnis Sahra Wagenknecht - Zitate und Sprüche zur Partei

Sahra Wagenknecht will nach der Bundestagswahl 2025 den Namen ihrer Partei ändern.
Vielleicht ist der Name "Die Linke" ja dann wieder frei.
heute-show - Januar 2024
Am Montag hat sie es vorgestellt, das Bündnis Sahra Wagenknecht. Geiler Name, denn da steckt ja schon das komplette Programm mit drin. Kurz im Gespräch waren alternativ SED - Sahras Endgeile Deutschlandpartei, und DLSFIP - Die dem Lafo seine Frau ihre Partei.
Oliver Welke in heute-show - Oktober 2023
Viele wissen nicht mehr, was sie wählen sollen, oder wählen aus Wut und Verzweiflung Rechts. Wir haben uns zur Gründung einer neuen Partei entschieden, weil wir überzeugt sind: So wie es derzeit läuft, darf es nicht weiter gehen. Denn sonst werden wir unser Land in zehn Jahren wahrscheinlich nicht wiedererkennen.
Sahra Wagenknecht - Oktober 2023
Gerhard Schröder und Oskar Lafontaine sollen sich ausgesprochen haben.
Außerdem ist man sich bereits einig geworden, wer welchen Posten in der neuen Wagenknecht-Partei bekommt.
heute-show - September 2023
Keine Person kann allein eine Partei gründen, zumindest keine, die ein Erfolgsprojekt wird. Man braucht Strukturen, man braucht fähige Organisatoren, man braucht ein richtiges Team. Und all das braucht eben auch Zeit. Die politische Notwendigkeit für eine neue Partei gibt es, das ist für mich keine Frage.
Sahra Wagenknecht - September 2023

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Sozialismus muss so attraktiv sein, dass man die Leute nicht einmauern muss.
Man kann im Rahmen des Grundgesetzes wunderbar den Kapitalismus überwinden - und mehr als das wollen wir auch nicht.
Die DDR war das friedfertigste und menschenfreundlichste Gemeinwesen, das sich die Deutschen im Gesamt ihrer bisherigen Geschichte geschaffen haben.
Russland hat faktisch kein Interesse daran, in die Ukraine einzumarschieren. Natürlich nicht. Wir können heilfroh sein, dass Putin nicht so ist, wie er dargestellt wird, nämlich ein durchgeknallter russischer Nationalist, der sich daran berauscht, Grenzen zu verschieben.
Sahra Wagenknecht - Februar 2022, zwei Tage vor Einmarsch russischer Truppen
Die UN-Menschenrechtskommissarin hat immer wieder darauf hingewiesen, auch in diesem Krieg: Kriegsverbrechen werden von beiden Seiten begangen und wenn man sie beenden will, dann muss man diesen Krieg beenden.
Sahra Wagenknecht - Februar 2023, bei Hart aber fair
Die Atomkriegsuhr steht auf 90 Sekunden vor Mitternacht – so dicht an einer Apokalypse waren wir nie zuvor.
Sahra Wagenknecht - Februar 2023
Eine gerechte Gesellschaft heißt auch: Jeder mal ins Sterne-Restaurant, wenn er Lust dazu hat.
Sahra Wagenknecht - Juli 2016
Die Identitätspolitik läuft darauf hinaus, das Augenmerk auf immer kleinere und immer skurrilere Minderheiten zu lenken, die ihre Identität jeweils in irgendeiner Marotte finden, durch die sie sich von der Mehrheitsgesellschaft unterscheiden und aus der sie den Anspruch ableiten, ein Opfer zu sein.
Sahra Wagenknecht - Die Selbstgerechten
Ich finde es fatal, dass in einem Land, das so reich ist wie Deutschland, überhaupt ein Streit darüber entbrennt, wer Zugang zu abgelaufenen Lebensmitteln bekommt.
Der Cannabis-Legalisierung droht das Aus.
Deutschland ist einfach das Land, in dem die versprochenen Züge nicht kommen.
heute-show - Januar 2024
Der Rechtspopulist Geert Wilders gewinnt die Wahl in den Niederlanden.
Die Menschen in den Niederlanden tun auch wirklich alles dafür, weiter für Käse bekannt zu sein.
heute-show - November 2023
Deutschland ist zum ersten Mal Basketball-Weltmeister.
Hätte auch keiner gedacht, dass es dieses Jahr noch mal positive Schlagzeilen mit dem Namen Schröder gibt.
heute-show - September 2023, zum WM-Titel Deutschlands
Aiwangers Freie Wähler legen in einer Umfrage trotz der Flugblattaffäre zu.
Vielleicht ärgert er sich jetzt doch, dass er seinem Bruder den ganzen Fame überlassen hat.
heute-show - September 2023
Laut Markus Söder wäre eine Entlassung von Aiwanger "nicht verhältnismäßig". Was er eigentlich sagen wollte: 39% + 12% = 51%
heute-show - September 2023
Wiedervereinigung? Welch historischer Schwachsinn!
Oskar Lafontaine - 18.12.1989, beim SPD-Parteitag
In Wirklichkeit ist das Fernsehen heute ja viel besser als sein Ruf. Schon alleine wegen der Auswahl, die man hat. Niemand zwingt einen, Mist zu gucken. Man könnte jeden Vormittag, Nachmittag, Abend gutes Fernsehen gucken, wenn man sonst kein Leben hat.
Oliver Welke - Dezember 2023
Der durchschnittliche ZDF Zuschauer, der ist zwar sehr treu, aber in wenigen Jahren auch sehr tot.
Oliver Welke - Juni 2021
Sie können ein Land wie Russland langfristig nicht isolieren, weder politisch noch wirtschaftlich.
Gerhard Schröder - April 2022
Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.
Gerhard Schröder - 2003, zur Steuerreform
Ohne Die Linke wäre das Linkeste im Bundestag Olaf Scholz. Das kann ja nicht Ihr Ernst sein.
Gregor Gysi - Dezember 2023
Es wird keine Spaltung der Linken geben. Wir sind in unserer Kernsubstanz stabil. Ich will, dass die Linke gemeinsam agiert.
Dietmar Bartsch - August 2023
Ein christlich-soziales Bündnis von CDU/CSU und SPD wäre ein echtes Aufbruchssignal.
Boris Rhein - April 2024
Weihnachten 2025, nach zähen Verhandlungen tritt die neue Bahamas-Koalition unter Führung des neuen Bundeskanzlers Friedrich Merz vor die Presse, "ein großer Tag für die deutsche Demokratie" meint Vizekanzlerin Alice Weidel, auch Christian Lindner zeigt sich zufrieden.
El Hotzo - Juni 2023

Verwandte Seiten zu Bündnis Sahra Wagenknecht

Sahra WagenknechtDie besten Zitate und Sprüche aus der heute-showheute-showOskar LafontaineOliver WelkeGerhard SchröderDie LinkeZitate und Sprüche zur ##name##Bundestagswahl 2025Olaf SchubertHazel Brugger