Die besten Zitate und Sprüche über Bücher

Die besten Zitate und Sprüche über Bücher
Cornelia Funke: Bücher
Cornelia Funke: Bücher
Tyrion Lannister: Bücher
Cornelia Funke: Bücher
Hans Derendinger: Bücher
Joanne K. Rowling: Bücher
Carlos Ruiz Zafón: Bücher
Einfach zu haben: Bücher
Joanne K. Rowling: Bücher

Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.

LesenCornelia Funke in Tintenherz
41
Kommentieren 

Bücher müssen schwer sein, weil sie eine ganze Welt in sich tragen.

Cornelia Funke in Tintenherz
29
Kommentieren 

Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein.

A mind needs books like a sword needs a whetstone.

Verstand, Intelligenz & KlugheitTyrion Lannister in Game of Thrones, Staffel 1 Episode 2
22
Kommentieren 

Manche Bücher müssen gekostet werden,
manche verschlingt man,
und nur einige wenige kaut man
und verdaut sie ganz.

Cornelia Funke in Tintenherz
18
Kommentieren 

"Bei Büchern empfiehlt es sich immer, vorsichtig zu sein", konterte Tessa, "denn Worte haben die Macht, uns zu verändern."

"One must always be careful of books," said Tessa, "and what is inside them, for words have the power to change us."

Cassandra Clare in Chroniken der Schattenjäger
16
Kommentieren 

In tiefen, kalten, hohlen Räumen
Wo Schatten sich mit Schatten paaren
Wo alte Bücher Träume träumen
Von Zeiten als sie Bäume waren
Wo Kohle Diamant gebiert
Man weder Licht noch Gnade kennt
Dort ist's, wo jener Geist regiert
Den man den Schattenkönig nennt.

Walter Moers in Die Stadt der träumenden Bücher
15
Kommentieren 

'Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst drin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurückkommen: die Bilder, die Gerüche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast... Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten.'

Vermutlich hatte er damit Recht. Doch Meggie nahm ihre Bücher noch aus einem anderen Grund auf jede Reise mit. Sie waren ihr Zuhause in der Fremde -vertraute Stimmen, Freunde, die sich nie mit ihr stritten, kluge, mächtige Freunde, verwegen und mit allen Wassern der Welt gewaschen, weit gereist, abenteuererprobt. Ihre Bücher munterten sie auf, wenn sie traurig war, und vertrieben ihr die Langeweile.

ErinnerungenCornelia Funke in Tintenherz
14
Kommentieren 

Man kann einen Schriftsteller als dreierlei ansehen: als Geschichtenerzähler, als Lehrer oder als Magier... aber das Übergewicht hat der Magier, der Zauberer.

SchreibenCornelia Funke in Tintenherz
14
Kommentieren 

Die alten Bücherfreunde, die Meggie schon besessen hatte, bevor sie bei Elinor eingezogen waren, bewohnten weiter die Kiste, und als sie den schweren Deckel öffnete, war es ihr, als drängten ihr fast vergessene Stimmen entgegen, als blickten sie vertraute Gesichter an. Wie zerlesen sie alle waren... 'Ist es nicht seltsam, wie viel dicker ein Buch wird, wenn man es mehrmals liest?', hatte Mo gefragt, als sie sich an Meggies letztem Geburtstag noch einmal jedes ihrer altvertrauten Bücher angesehen hatten. 'Als würde jedes Mal etwas zwischen den Seiten kleben bleiben. Gefühle, Gedanken, Geräusche, Gerüche... Und wenn du dann nach vielen Jahren wieder in dem Buch blätterst, entdeckst du dich selbst darin, etwas jünger, etwas anders, als hätte das Buch dich aufbewahrt, wie eine gepresste Blüte, fremd und vertraut zugleich.'... Eine andere Meggie hatte in dem Buch gelesen, so anders... und zwischen seinen Seiten würde sie bleiben, aufbewahrt wie ein Andenken.

MärchenCornelia Funke in Tintenblut
14
Kommentieren 

Wer niemals ganze Nachmittage lang mit glühenden Ohren und verstrubbeltem Haar über einem Buch saß und las und las und die Welt um sich her vergaß, nicht mehr merkte, dass er hungrig wurde oder fror -

Wer niemals heimlich im Schein einer Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen hat, weil der Vater oder die Mutter oder sonst irgendeine Person einem das Licht ausknipste mit der gutgemeinten Begründung, man müsse jetzt schlafen, da man doch morgen so früh aus den Federn sollte -

Wer niemals offen oder im geheimen bitterliche Tränen vergossen hat, weil eine wunderbare Geschichte zu Ende ging und man Abschied nehmen musste von den Gestalten, mit denen man gemeinsam so viele Abenteuer erlebt hatte, die man liebte und bewunderte, um die man gebangt und für die man gehofft hatte, und ohne deren Gesellschaft einem das Leben leer und sinnlos schien -

Wer nichts von alledem aus eigener Erfahrung kennt, nun, der wird wahrscheinlich nicht begreifen können, was Bastian jetzt tat.

If you have never spent whole afternoons with burning ears and rumpled hair, forgetting the world around you over a book, forgetting cold and hunger-

If you have never read secretly under the bedclothes with a flashlight, because your father or mother or some other well-meaning person has switched off the lamp on the plausible ground that it was time to sleep because you had to get up so early-

If you have never wept bitter tears because a wonderful story has come to an end and you must take your leave of the characters with whom you have shared so many adventures, whom you have loved and admired, for whom you have hoped and feared, and without whose company life seems empty and meaningless-

If such things have not been part of your own experience, you probably won't understand what Bastian did next.

LesenMichael Ende in Die unendliche Geschichte
13
Kommentieren 

Ich glaube, dass magische Dinge passieren können, wenn man gute Bücher liest.

I do believe something very magical can happen when you read a good book.

LesenJoanne K. Rowling
12
Kommentieren 

Wenn du nicht gerne liest, dann hast du einfach noch nicht das richtige Buch für dich gefunden.

If you don't like to read you haven't found the right book.

LesenJoanne K. Rowling
12
Kommentieren 

Es kommt darauf an, einem Buch im richtigen Augenblick zu begegnen.

Hans Derendinger
12
Kommentieren 

Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur das, was man schon in sich hat.

Books are mirrors: you only see in them what you already have inside you.

SpiegelCarlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes
12
Kommentieren 

Schlagt eure Bücher auf, sie schlagen nicht zurück.

Einfach zu haben, von Mr. Griffith
11
Kommentieren 

Wenige Dinge prägen einen Leser so sehr, wie das erste Buch, das sich wirklich einen Weg zu seinem Herzen bahnte.

Few things leave a deeper mark on the reader, than the first book that finds its way to his heart.

LesenCarlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes
11
Kommentieren 

Ihr Vater hob den Kopf und blickte sie abwesend an, wie immer, wenn sie ihn beim Lesen unterbrach. Es dauerte jedes Mal ein paar Augenblicke, bis er zurückfand aus der anderen Welt, aus dem Labyrinth der Buchstaben.

Cornelia Funke in Tintenherz - 2
11
Kommentieren 

Jeder Buchling nimmt irgendwann den Charakter des Dichters an, den er auswendig lernt, das ist unvermeidlich. Das ist unser Schicksal. Von Natur aus sind wir leere Blätter, die beschrieben werden wollen, ohne eigene Persönlichkeit. Und dann nehmen wir immer mehr die Eigenschaften unserers Dichters an, bis wir komplexe Individuen geworden sind.

CharakterWalter Moers in Die Stadt der träumenden Bücher - 235
11
Kommentieren 

In Büchern konnte ich mich immer verlieren. Sie waren für mich eine notwendige Zuflucht, die ich nur allzu gerne aufsuche.

Jennifer L. Armentrout in Obsidian - 1: Schattendunkel
10
Kommentieren 

Ein trauriges oder bittersüßes Ende bleibt einem oft länger im Gedächtnis und beschäftigt einen noch lange, nachdem man das Buch aus der Hand gelegt hat.

EndeSamantha Young in Jamaica Lane - Jamaica Lane
10
Kommentieren 

Meggie fand, dass dieses erste Flüstern bei jedem Buch etwas anders klang, je nachdem, ob sie schon wusste, was es ihr erzählen würde, oder nicht.

Cornelia Funke in Tintenherz
10
Kommentieren 

Unter ihrem Kissen lag das Buch, in dem sie gelesen hatte. Es drückte den Einband gegen ihr Ohr, als wollte es sie wieder zwischen seine bedruckten Seiten locken. 'Oh, das ist bestimmt sehr bequem, so ein eckiges, hartes Ding unterm Kopf', hatte ihr Vater gesagt, als er zum ersten Mal ein Buch unter ihrem Kissen entdeckte. 'Gib zu, es flüstert dir nachts seine Geschichte ins Ohr.' - 'Manchmal!', hatte Meggie geantwortet. 'Aber es funktioniert nur bei Kindern.'

Cornelia Funke in Tintenherz
10
Kommentieren (1)

Dabei waren doch gerade Bücher eins der kostbarsten Geschenke auf Erden. Kunstvoll aneinandergereihte Wörter, die zu einer Melodie wurden und sich in Bilder verwandelten. Weiße, leere Blätter, auf denen Welten größer als das Universum entstanden. Welten, die Menschen in ihren Bann zogen und alles herum um sich vergessen ließen.

Wörter, LesenCarina Bartsch in Kirschroter Sommer
9
Kommentieren 

Lerne niemals auswendig, was du in Büchern nachlesen kannst.

Never memorize what you can look up in books.

LernenAlbert Einstein
9
Kommentieren 

Bücher sind gefährlich. Sogar ganz normale Bücher. Ein Mann sitzt in irgendeinem Museum irgendwo und schreibt ein Buch über politische Ökonomie und plötzlich sterben tausende Menschen, die das Buch nichtmal gelesen haben, weil die, die es gelesen haben, den Witz nicht verstanden haben.

Terry Pratchett in Der Letzte Kontinent
8
Kommentieren 

I'm sorry, but how can one possibly pay attention to a book with no pictures in it?

Alice im Wunderland
8
Kommentieren 

Jeod: "Bücher sind meine Freunde, meine Gefährten. Sie bringen mich zum Lachen und Weinen und geben meinem Leben Erfüllung."

Jeod: "Books are my friends, my companions. They make me laugh and cry and find meaning in life."

Christopher Paolini in Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
8
Kommentieren 

Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben.

Every book, every volume you see here, has a soul. The soul of the person who wrote it and of those who read it and lived and dreamed with it. Every time a book changes hands, every time someone runs his eyes down its pages, its spirit grows and strengthens.

LesenCarlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes
8
Kommentieren 

Denn sie muss aufregend sein, die andere Welt, so viel aufregender als die seine.

Cornelia Funke in Tintenherz
8
Kommentieren 

Ach konnte man sich doch die Worte aus Hirn und Herz wegwischen und die Welt nur ein einziges Mal mit den eigenen Augen sehen.

Cornelia Funke in Tintenherz
8
Kommentieren 

Fenoglios Buchstaben warteten. 'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...'

BuchstabenCornelia Funke in Tintenherz
8
Kommentieren 

Man sollte niemals die Macht der Bücher unterschätzen.

One should never underestimate the power of books.

Paul Auster in The Brooklyn Follies
7
Kommentieren 

Bücher sind einzigartige, tragbare Magie.

Books are a uniquely portable magic.

Stephen King
7
Kommentieren 

Ein Buch ist wie ein Garten den man in der Tasche trägt.'

Arabisches Sprichwort
7
Kommentieren 

Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.

SchreibenWolfgang Hohlbein in Das Buch
7
Kommentieren 

Wir sind immer in Geschichten. Geschichten in Geschichten in Geschichten. Man weiß nie, wo eine endet und eine andere beginnt! In Wahrheit fließen alle ineinander. Nur in Büchern sind sie säuberlich getrennt.

GeschichteDaniel Kehlmann in Ruhm – Ein Roman in neun Geschichten
7
Kommentieren (1)

If you stop to think about it, you’ll have to admit that all the stories in the world consist essentially of twenty-six letters. The letters are always the same, only the arrangement varies. From letters words are formed, from words sentences, from sentences chapters, and from chapters stories.

Schreiben, LesenMichael Ende in Die unendliche Geschichte
7
Kommentieren 

Jeod: "Bücher sollten dort sein, wo sie am meisten gewürdigt werden, und nicht ungelesen in irgendeinem Regal stehen und Staub ansetzen, findest du nicht auch?"

Christopher Paolini in Eragon - Die Weisheit des Feuers
7
Kommentieren 

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.

Of all the worlds that man has created, the one in books is the most impressive.

Heinrich Heine
6
Kommentieren 

Kein Buch ist es wert, es mit zehn zu lesen, wenn es sich nicht ebenso (und oft noch weit mehr) lohnt, es mit fünfzig zu lesen.

C.S. Lewis
6
Kommentieren 

Es gibt weder ein moralisches noch ein unmoralisches Buch. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben. Damit ist alles gesagt.

Oscar Wilde
6
Kommentieren 

Zündet man eine Kerze an, erhält man Licht. Vertieft man sich in Bücher, wird einem Weisheit zuteil. Die Kerze erhellt die Stube, das Buch erleuchtet das Herz.

Lesen, KerzenChinesisches Sprichwort
6
Kommentieren 

Only the very weak-minded refuse to be influenced by literature and poetry.

Dummheit, LesenCassandra Clare in Chroniken der Schattenjäger
6
Kommentieren 

'And what is the use of a book,' thought Alice, 'without pictures or conversation?'

Lewis Carroll in Alice im Wunderland
6
Kommentieren (1)

Die Menschen, die Lesen langweilt, haben eine langweilige Fantasie.

Fantasie, LesenUnbekannt
6
Kommentieren 

Wenn die Liebe ein Medikament wäre – der Beipackzettel wäre ein dickes Buch.

LiebeErnst Ferstl
6
Kommentieren 

Sie konnte sich nichts Seligeres vorstellen, als ein Buch zu besitzen und Zeit, um ungestört darin zu lesen.

LesenCharlotte Lyne in Die Glocken von Vineta
5
Kommentieren 

Wenn ich ein wenig Geld bekomme, kaufe ich mir davon Bücher.
Wenn dann noch etwas übrig ist, kaufe ich Essen und Kleidung.

Erasmus von Rotterdam
5
Kommentieren 

Wenn meine Bücher dabei helfen, Kinder zu Lesern zu machen, dann habe ich etwas wichtiges vollbracht.

If my books can help children become readers, then I feel I have accomplished something important.

Kinder & Kindheit, LesenRoald Dahl
5
Kommentieren 

I stepped into the bookshop and breathed in that perfume of paper and magic that strangely no one had ever thought of bottling.

Carlos Ruiz Zafón in Das Spiel des Engels
5
Kommentieren 
Zitate 1 bis 50 von 1771234