Frei das Wort! Frei der Gedanke!

Persönlicher Blog von Peter Wohlrab

08.11.2015

Kein Thema

Schreibe, denkt mein Kopf.
Schreibe, denkt mein Kopf.
Schreibe, denkt mein Kopf.

Doch es wird einfach nichts.
Kein großer, aufbrausender lebensbejahender Gesang
oder melancholisch veranlagter Gedankenspaziergang.

Nein, nicht mal das einfache sinieren über Unmenschlichkeiten
oder katastrophalen Zuständen
in den Ich-schalte-mal-lieber-auf-ein-anderes-Programm-Ländern.

Stattdessen denkt sich mein Kopf.
Schreibe!
Schreibe!
Schreibe!

Und ich kriege kein einheitliches Thema gefasst,
weil es zu viele Themen gibt zu denen man Texte verfasst
oder verfassen kann.
Viel zu viel auf einmal wollen.
Die Themen hängen überreif an zu hoch gewachsenen Textbäumen,
und man nimmt zu viel auf einmal.

Dann ist es mehr eine Qual,
als eine wahl,
weil es einem dann bei mänchen Themen doch an Reife fehlt.

Weil man sie nicht komplett in ihrer Komplexizität versteht.
Weil man mit solchen Vorraussetzungen das Texte schreiben verfehlt.

Daher schreib, schreib, schreib.
Dir bleibt keine Zeit.