Die schönsten Bibelsprüche (Seite 3)

Hier findest du alle Bibelsprüche und Bibelzitate und die schönsten christlichen Zitate, die unsere Community gesammelt hat. Du möchtest deine Bibel nicht mehr mit Lesezeichen vollstopfen, um die schönsten Bibelsprüche darin wieder zu finden? Dann sei dabei und füge deine liebsten Zitate aus der Bibel hinzu!

Liste aller Bibelbücher

Die schönsten Bibelsprüche

Ich bin es, der für dich sorgt und dich behütet. Ich bin wie ein grüner Baum: An mir findet ihr die Frucht, die ihr zum Leben braucht.

Gott, Glaube, SchutzHosea, 14, 9
3
Kommentieren 

Der Herr, dein starker Gott, der Retter ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich.

Gott, Liebe, FreudeZephanja, 3, 17
3
Kommentieren 

Der Menschensohn ist gekommen, um Verlorene zu suchen und zu retten.

Glaube, JesusLukas, 19, 10
3
Kommentieren 

Der Herr ist tatsächlich auferstanden!

Tod, Jesus, OsternLukas, 24, 34
1
Kommentieren 

Der Herr ist der Geist, und wo immer der Geist des Herrn ist, ist Freiheit.

Gott, Glaube, Freiheit2. Korinther, 3, 17
4
Kommentieren 

Er wird alle ihre Tränen abwischen, und es wird keinen Tod und keine Trauer und kein Weinen und keinen Schmerz mehr geben.

Gott, TrostOffenbarung, 21, 4
3
Kommentieren 

Der Herr freut sich an einem aufrichtigen Menschen und führt ihn sicher. Auch wenn er stolpert, wird er nicht fallen, denn der Herr hält ihn fest an der Hand.

Gott, Glaube, Ehrlichkeit, SchutzPsalmen, 37, 23 - 24
3
Kommentieren 

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.

Gott, Glaube, JesusJohannes, 3, 16
1
Kommentieren 

Herr, deine Gnade ist so weit wie der Himmel und deine Treue reicht so weit, wie die Wolken ziehen.

Gott, KonfirmationPsalmen, 36, 6
1
Kommentieren 

Ihr werdet nicht sagen können: 'Hier ist es!', oder 'Es ist dort drüben!' Denn das Reich Gottes ist mitten unter euch.

Gott, Glaube, BibelLukas, 17, 21
2
Kommentieren 

Seid nachsichtig mit den Fehlern der anderen und vergebt denen, die euch gekränkt haben. Vergesst nicht, dass der Herr euch vergeben hat und dass ihr deshalb auch anderen vergeben müsst.

Glaube, Fehler, Vergeben & VerzeihenKolosser, 3, 13
5
Kommentieren 

Sieh, ich habe dich in meine Handflächen gezeichnet.

See, I have engraved you on the palms of my hands.

Gott, Schöpfung, GeburtJesaja, 49, 16
2
Kommentieren 

Herr, welche Vielfalt hast du geschaffen! In deiner Weisheit hast du sie alle gemacht. Die Erde ist voll von deinen Geschöpfen.

Schöpfung, Erde, Tiere, BibelPsalmen, 104, 24
2
Kommentieren 

Und wären wir hoch über dem Himmel oder befänden uns in den tiefsten Tiefen des Ozeans, nichts und niemand in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die in Christus Jesus, unserem Herrn, erschienen ist.

Gott, Glaube, Liebe, JesusRömer, 8, 39
2
Kommentieren 

Du beschenkst die Menschen aus deinem Überfluss. Du überschüttest sie mit Freude.

Gott, FreudePsalmen, 36, 9
1
Kommentieren 

Überlasst all eure Sorgen Gott, denn er sorgt sich um alles, was euch betrifft!

Gott, Glaube, Trost, Sorgen1. Petrus, 5, 7
3
Kommentieren 

Wenn du durch Wasser gehst, werde ich bei dir sein. Ströme sollen dich nicht überfluten! Wenn du durch Feuer gehst, wirst du nicht verbrennen; die Flammen werden dich nicht verzehren!

Vertrauen, SchutzJesaja, 43, 2
4
Kommentieren 

Seht hin; ich mache etwas Neues; schon keimt es auf. Seht ihr es nicht? Ich bahne einen Weg durch die Wüste und lasse Flüsse in der Einöde entstehen.

Gott, Glaube, BibelJesaja, 43, 19
1
Kommentieren 

Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.

Father, forgive them, for they do not know what they are doing.

Vergeben & VerzeihenLukas, 23, 34
5
Kommentieren 

Christus ist für unsere Sünden gestorben. Das ist das Wichtigste, und so steht es schon in der Heiligen Schrift.

Bibel, Ostern, Sünde1. Korinther, 15, 3
 
Kommentieren 

Manche verzichten lieber auf ihre Freiheit, als ihren Glauben zu verraten. Die Hoffnung auf ihre Auferstehung gab ihnen Kraft.

Glaube, Freiheit, HoffnungHebräer, 11, 35
4
Kommentieren 

Es ist aber der Glaube ein Beharren auf dem, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht.

GlaubeHebräer, 11, 1
2
Kommentieren 

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge und die Berge mitten ins Meer sänken, wenngleich das Meer wütete und wallte und von seinem Ungestüm die Berge einfiele.

GottPsalmen, 46, 2-4
1
Kommentieren 

Hilf dem Armen, dann wirst du selbst nie Mangel leiden! Wenn du deine Augen vor der Not verschließt, werden viele dich verfluchen.

Sprüche, 28,27
4
Kommentieren 

Viele, die jetzt einen großen Namen haben, werden dann unbedeutend sein. Und andere, die heute die Letzten sind, werden dort zu den Ersten gehören.

Matthäus, 19,30
4
Kommentieren 

Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.

Liebe1. Korinther, 13,2
4
Kommentieren 

Ein frohes Herz macht ein glückliches Gesicht; ein gebrochenes Herz betrübt den Geist.

Herz, LiebeskummerSprüche, 15,13
7
Kommentieren 

Glaube, Hoffnung und Liebe, diese drei bleiben. Aber am größten ist die Liebe.

Glaube, Liebe, Hoffnung1. Korinther, 13,13
11
Kommentieren 

Hass bewirkt Streit, doch Liebe deckt alle Vergehen zu.

Liebe, Streit, HassSprüche, 10,12
7
Kommentieren 

Fröhlich laß sein in dir, die deinen Namen lieben.

FreudePsalmen, 5,12
2
Kommentieren 

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Glaube, Liebe, Hoffnung1. Korinther, 13,13
7
Kommentieren 

Hierauf sagt Jesus zu ihm, "stecke dein Schwert in die Scheide; denn wer zum Schwert greift, soll durch das Schwert umkommen."

"Put your sword back in its place," Jesus said to him, "for all who draw the sword will die by the sword."

Frieden, Waffen, Jesus, Schwerter & KlingenMatthäus, 26, 52
1
Kommentieren 

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen: so lasset uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichtes.

Nacht & Abend, TagRömer, 2
1
Kommentieren 

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.

Leben, TodPsalmen, 90, 12
1
Kommentieren 

Denn ein Mann liebt auch sich selbst, wenn er seine Frau liebt.

MännerEpheser, 5,28
3
Kommentieren 

Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebet, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebet. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.

LiebeJohannes, 13, 34 - 35
3
Kommentieren 

Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft, sie bekommen Flügel wie Adler. Sie laufen und werden nicht müde, sie gehen und werden nicht matt.

Gott, Glaube, VertrauenJesaja, 40, 31
5
Kommentieren 

Der Herr wird nicht zulassen, dass du fällst; er, dein Beschützer, schläft nicht. Ja, unser Beschützer schläft und schlummert nicht. Der Herr gibt auf dich Acht; er steht dir zur Seite und bietet dir Schutz vor drohenden Gefahren. Der Herr schützt dich vor allem Unheil, er bewahrt dein Leben. Er gibt auf dich Acht, wenn du aus dem Haus gehst und wenn du wieder heimkehrst. Jetzt und für immer steht er dir bei.

Gott, Glaube, VertrauenPsalmen, 121, 3-8
2
Kommentieren 

Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie kennt keinen Neid,
sie prahlt nicht
und schaut nicht auf andere herab.
Liebe ist nicht verletzend
und sie sucht nicht den eigenen Vorteil.
Sie lässt sich nicht reizen
und ist nicht nachtragend.
Sie freut sich nicht am Unrecht
sondern freut sich,
wenn die Wahrheit siegt.
Die Liebe ist bereit,
alles zu verzeihen.
Sie glaubt alles,
sie vertraut immer
und verliert niemals die Hoffnung.

Liebe, Vertrauen, Hoffnung1. Korinther, 13, 4-7
22
Kommentieren 

Wer aber so klein und demütig sein kann wie ein Kind, der ist der Größte in Gottes neuer Welt.

Gott, Kinder & KindheitMatthäus, 18, 4
2
Kommentieren 

Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und meine Wege sind nicht eure Wege. Denn wie der Himmel die Erde überragt, so sind auch meine Wege viel höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Jesaja, 55, 8-9
3
Kommentieren 

Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht, will ich mich von euch finden lassen. Das verspreche ich euch.

GottJeremia, 29, 13-14
2
Kommentieren 

Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

Gott, GlaubeJosua, 1, 9
8
Kommentieren 

Denn ich bin ganz sicher: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch irgendwelche Gewalten, weder Hohes noch Tiefes oder sonst irgendetwas können uns von der Liebe Gottes trennen, die er uns in Jesus Christus, unserem Herrn, schenkt.

Gott, Liebe, JesusRömer, 8, 38-39
2
Kommentieren 

Ich urteile nach anderen Maßstäben als die Menschen. Für die Menschen ist es wichtig, was sie mit den Augen wahrnehmen können; ich dagegen schaue jedem Menschen ins Herz.

Herz1. Samuel
4
Kommentieren 

Eure Liebe soll aufrichtig sein. Und wie ihr das Böse hassen müsst, sollt ihr das Gute lieben. Seid in herzlicher Liebe miteinander verbunden, gegenseitige Achtung soll euer Zusammenleben bestimmen.

Liebe, Toleranz & GleichberechtigungRömer, 12, 9
2
Kommentieren 

Er wird alle ihre Tränen trocknen, und der Tod wird keine Macht mehr haben. Leid, Klage und Schmerzen wird es nie wieder geben; denn was einmal war, ist für immer vorbei.

Gott, GlaubeOffenbarung, 21, 4
5
Kommentieren 
Zitate 101 bis 147 von 147123