Die schönsten Bibelsprüche (Seite 2)

Hier findest du alle Bibelsprüche und Bibelzitate und die schönsten christlichen Zitate, die unsere Community gesammelt hat. Du möchtest deine Bibel nicht mehr mit Lesezeichen vollstopfen, um die schönsten Bibelsprüche darin wieder zu finden? Dann sei dabei und füge deine liebsten Zitate aus der Bibel hinzu!

Liste aller Bibelbücher

Die schönsten Bibelsprüche

Er wird alle ihre Tränen trocknen, und der Tod wird keine Macht mehr haben. Leid, Klage und Schmerzen wird es nie wieder geben; denn was einmal war, ist für immer vorbei.

GottOffenbarung, 21, 4
5
Kommentieren 

Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.

ParadiesLukas, 23, 43
4
Kommentieren (1)

Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.

Konfirmation1. Korinther, 15, 10
4
Kommentieren 

Wie sich der Himmel über die Erde wölbt, so umgibt Gottes Liebe alle, die Gott vertrauen.

KonfirmationPsalmen, 103, 11
4
Kommentieren 

Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen.

Himmel, Treue & LoyalitätMarkus, 13, 31
4
Kommentieren 

Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.

Kinder & Kindheit, Alter1. Korinther, 13,11
4
Kommentieren 

Was keiner für möglich gehalten hat, das tut Gott vor unseren Augen!

GottPsalmen, 118, 23
4
Kommentieren 

Man wird auch nicht sagen können: "Seht, hier ist es!" oder: "Es ist dort!" Nein, das Reich Gottes ist mitten unter euch.

Lukas, 17,21
4
Kommentieren 

Jesus Christus: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Jesus, LichtJohannes, 8, 12
4
Kommentieren 

Wen die Liebe erfaßt hat, der kennt ihr Feuer: Sie ist eine Flamme Gottes! Mächtige Fluten können sie nicht auslöschen, gewaltige Ströme sie nicht fortreißen. Böte einer seinen ganzen Besitz, um die Liebe zu kaufen, so würde man ihn nur verspotten.

Gott, LiebeHoheslied, 8, 6
4
Kommentieren 

Warum bin ich so mutlos? Muss ich denn verzweifeln? Auf Gott will ich hoffen! Ich weiß, ich werde ihn noch einmal preisen, ihn meinen Gott, der mir hilft.

Gott, MutPsalmen, 42, 5
4
Kommentieren 

Mich quält keine Sorge, wenn ich mich niederlege, ganz ruhig schlafe ich ein; denn du, Gott, hältst die Gegner von mir fern und lässt mich in Sicherheit leben.

GottPsalmen, 4, 8
4
Kommentieren 

Du, Gott, bist die Quelle, die uns Leben schenkt. Deine Liebe ist die Sonne, von der wir leben.

Gott, KonfirmationPsalmen, 36, 10
4
Kommentieren 

Der Herr ist gut zu denen, die nach ihm fragen, zu allen, die seine Nähe suchen.

GottKlagelieder, 3, 25
4
Kommentieren (1)

Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre.

Gott1. Korinther, 10, 31
4
Kommentieren 

Probiert es aus und erlebt selbst, wie gut der Herr ist! Glücklich ist, wer bei ihm Zuflucht sucht!

Gott, KonfirmationPsalmen, 34,9
4
Kommentieren 

Der Herr ist der Geist, und wo immer der Geist des Herrn ist, ist Freiheit.

Gott2. Korinther, 3, 17
4
Kommentieren 

Wenn du durch Wasser gehst, werde ich bei dir sein. Ströme sollen dich nicht überfluten! Wenn du durch Feuer gehst, wirst du nicht verbrennen; die Flammen werden dich nicht verzehren!

SchutzJesaja, 43, 2
4
Kommentieren 

Manche verzichten lieber auf ihre Freiheit, als ihren Glauben zu verraten. Die Hoffnung auf ihre Auferstehung gab ihnen Kraft.

GlaubeHebräer, 11, 35
4
Kommentieren 

Hilf dem Armen, dann wirst du selbst nie Mangel leiden! Wenn du deine Augen vor der Not verschließt, werden viele dich verfluchen.

Sprüche, 28,27
4
Kommentieren 

Viele, die jetzt einen großen Namen haben, werden dann unbedeutend sein. Und andere, die heute die Letzten sind, werden dort zu den Ersten gehören.

Matthäus, 19,30
4
Kommentieren 

Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.

Liebe1. Korinther, 13,2
4
Kommentieren 

Ich urteile nach anderen Maßstäben als die Menschen. Für die Menschen ist es wichtig, was sie mit den Augen wahrnehmen können; ich dagegen schaue jedem Menschen ins Herz.

Herz1. Samuel, 16,7
4
Kommentieren 

Denn der Teufel ist zu euch herabgekommen und hat einen großen Zorn, da er weiß, dass er nur wenig Zeit hat.

TeufelOffenbarung, 12, 12
3
Kommentieren 

Ich gebe euch jetzt ein neues Gebot: Liebt einander! So wie ich euch geliebt habe, so sollt ihr euch auch untereinander lieben.

Johannes, 13,34
3
Kommentieren 

Da sind Klein und Groß gleich und der Knecht ist frei von seinem Herrn.

Hiob, 3,19
3
Kommentieren 

Jesus Christus: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."

Gott, Jesus, Wahrheit1. Mose, 14, 6
3
Kommentieren (1)

Jesus Christus: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt."

Jesus, OsternJohannes, 11, 25
3
Kommentieren 

Jesus Christus: "Wer sein Leben erhalten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wirds erhalten."

Leben, JesusLukas, 9, 24
3
Kommentieren 

Berge mögen von ihrer Stelle weichen und Hügel wanken, aber meine Liebe zu dir kann durch nichts erschüttert werden und meine Friedenszusage wird niemals hinfällig. Das sage ich, der Gott, der dich liebt.

GottJesaja, 54, 10
3
Kommentieren 

Bist du in Not, so rufe mich zu Hilfe! Ich, Gott, werde dir helfen und du wirst mich preisen.

GottPsalmen, 50, 15
3
Kommentieren 

Gott ist unsere sichere Zuflucht, ein bewährter Helfer in aller Not. Darum haben wir keine Angst, auch wenn die Erde bebt und die Berge ins Meer versinken, wenn die Fluten toben und tosen und die Berge davon erzittern: Der Herr der Welt ist bei uns, Gott.

Gott, SicherheitPsalmen, 46, 2-4
3
Kommentieren 

Freuen dürfen sich alle, denen Gott ihr Unrecht vergeben und ihre Verfehlungen zugedeckt hat! Freuen dürfen sich alle, denen der Herr die Schuld nicht anrechnet und deren Gewissen nicht mehr belastet ist!

Gott, Vergeben & VerzeihenPsalmen, 32,1-2
3
Kommentieren 

Ich gebe mich ganz in deine Hand, du wirst mich retten, du treuer Gott!

Gott, KonfirmationPsalmen, 31, 6
3
Kommentieren 

Das Gleichnis von den beiden Söhnen

Was sagt ihr dazu: Ein Mann hatte zwei Söhne. Er bat den ersten: 'Mein Sohn, arbeite heute in unserem Weinberg!'
'Ich will aber nicht!', entgegnete dieser. Später tat es ihm leid, und er ging doch an die Arbeit. Auch den zweiten Sohn forderte der Vater auf, im Weinberg zu arbeiten. 'Ja, Herr', antwortete der. Doch er ging nicht hin. Wer von den beiden Söhnen hat nun getan, was der Vater wollte?' Sie antworteten: 'Der erste natürlich!' Da sagte Jesus: 'Eins ist sicher: Die betrügerischen Zolleinnehmer und Huren kommen eher in Gottes neue Welt als ihr. Johannes der Täufer zeigte euch den Weg zu Gott und forderte euch auf, zu Gott umzukehren. Aber ihr wolltet nichts von ihm wissen. Die Betrüger und Huren dagegen folgten seinem Ruf. Und obwohl ihr das gesehen habt, kamt ihr nicht zur Besinnung und wolltet ihm immer noch nicht glauben.

Gott, EhrlichkeitMatthäus, 21, 28-32
3
Kommentieren 

Des Menschen Zorn tut nicht, was vor Gott recht ist.

Gott, Wut & ÄrgerJakobus, 1, 20
3
Kommentieren 

Jesus aber sah sie an und sprach zu ihnen: Bei den Menschen ist's unmöglich; aber bei Gott sind alle Dinge möglich.

Gott, JesusMatthäus, 19, 26
3
Kommentieren 

Wer unter euch groß werden will, soll den anderen dienen; wer unter euch der Erste sein will, soll zum Dienst an den anderen bereit sein.

Arbeit, SelbstlosigkeitMatthäus, 20, 26-27
3
Kommentieren 

Jesus aber sprach zu ihnen: "Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten."

Jesus, BrotJohannes, 6, 35
3
Kommentieren 

Wer Menschenblut vergießt, dessen Blut soll auch durch Menschen vergossen werden; denn Gott hat den Menschen zu seinem Bilde gemacht.

Schöpfung, Gewalt, Rache1. Mose, 9,6
3
Kommentieren 

Denn er befiehlt seinen Engeln, dich zu beschützen, wo immer du gehst. Auf Händen tragen sie dich, damit du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt.

Engel, SchutzPsalmen, 91, 11
3
Kommentieren 

Wunderbar ist Gottes Donnerstimme. Er tut unbegreiflich große Dinge.

GottHiob, 37, 5
3
Kommentieren 

Nur dann, wenn der Sohn euch frei macht, seid ihr wirklich frei.

Freiheit, JesusJohannes, 8, 36
3
Kommentieren 

Ich bin es, der für dich sorgt und dich behütet. Ich bin wie ein grüner Baum: An mir findet ihr die Frucht, die ihr zum Leben braucht.

Gott, SchutzHosea, 14, 9
3
Kommentieren 

Der Herr, dein starker Gott, der Retter ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich.

Gott, Liebe, FreudeZephanja, 3, 17
3
Kommentieren 

Der Menschensohn ist gekommen, um Verlorene zu suchen und zu retten.

JesusLukas, 19, 10
3
Kommentieren 

Er wird alle ihre Tränen abwischen, und es wird keinen Tod und keine Trauer und kein Weinen und keinen Schmerz mehr geben.

Gott, TrostOffenbarung, 21, 4
3
Kommentieren 

Der Herr freut sich an einem aufrichtigen Menschen und führt ihn sicher. Auch wenn er stolpert, wird er nicht fallen, denn der Herr hält ihn fest an der Hand.

Gott, SchutzPsalmen, 37, 23 - 24
3
Kommentieren 

Überlasst all eure Sorgen Gott, denn er sorgt sich um alles, was euch betrifft!

Gott, Trost, Sorgen1. Petrus, 5, 7
3
Kommentieren 

Denn ein Mann liebt auch sich selbst, wenn er seine Frau liebt.

MännerEpheser, 5,28
3
Kommentieren 
Zitate 51 bis 100 von 1701234