Zitate und Sprüche aus Becks letzter Sommer

Zitate und Sprüche aus Becks letzter Sommer

Entdecke inspirierende Zitate und Sprüche aus "Becks letzter Sommer". Tauche ein in Becks Welt voller Abenteuer, Liebe und Selbstfindung.

'Ist das nicht komisch?', fragte Beck irgendwann. 'Das ich keinen Unfall baue.'
'Wieso?', fragte Rauli schläfrig vom Beifahrersitz aus.
'Ich meine, sieh dich um. Tausende Autos fahren hin und her, und dennoch passiert nichts. Alle kommen an. Niemand macht hier einen Fehler, keiner fährt auf der Gegenfahrbahn oder verbremst sich oder so was. Wenn ich daran denke, wie viele Fehler ich in letzter Zeit gemacht habe... Der Mensch an sich macht ständig Fehler, und dennoch ist der ganze Verkehr darauf ausgerichtet, dass von den hunderttausend Fahrern hier kein Einziger Mist baut. Das ist doch widersprüchlich, oder?'
1
Damals war alles irgendwie... Ich hab viel mehr geatmet. Weißt du, was ich meine? Heute hab ich das Gefühl, ich kann nicht mehr richtig atmen, egal wie tief ich Luft hole... Ich fühle mich so kraftlos, wie am Ersticken... Es ist so wenig Luft da.
6

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Als er bei Neapel vor einem Lokal parkte, hatte Beck acht Stunden Fahrt und sein ganzes Leben hinter sich.
Alles ging so schnell vorbei, nie wusste man sein Glück zu schätzen, immer erst hinterher. Altbekanntes Zeug. Das Leben war nicht besonders einfallsreich. Es brachte immer den gleichen Trick, und trotzdem fiel jeder drauf rein.
4
Doch es gibt Fehler, die notwendig sind. Manchmal muss man ein kleines bisschen sterben, um wieder ein wenig mehr zu leben.
23
Lache so viel wie du atmen kannst und liebe so lange du lebst.
31
Es war einmal ein Mädchen, das hatte einen Freund der in den Schatten lebte. Sie zeigte ihm wie sich die Luft beim Atmen anfühlte. Und das machte ihr klar, dass sie noch am Leben war.
13
Sie atmete immer noch schneller, wenn er neben ihr stand. Woher kommt die Liebe?
Cornelia Funke in Reckless - Steinernes Fleisch
13
Du bist wie ein frischer Wind, und ich kann gar nicht aufhören, dich einzuatmen.
Courtney Cole in Before We Fall
11
Denn man kann die Luft nicht ewig anhalten, aber doch ziemlich lange.
11
Früher dachte ich, ich werde ewig jung bleiben. Heute weiß ich, dass das zumindest den Geisteszustand betrifft, während der restliche Körper verfällt. Dieses Land braucht mehr Luft zum Atmen.
11
Sie sagen du stirbst zwei mal. Zuerst wenn du aufhörst zu atmen und ein zweites mal, später, wenn jemand zum letzten mal deinen Namen ausspricht.
11
Walk until the darkness is a memory, and you become the sun on the next traveler's horizon.
Kobe Bryant in Training Camp
Humans had always been better at killing than any other living thing.
"And what if there's nothing in there?"
"You die and there's nothing beyond that. Nothing. Nothing remains. Someone might remember you for a little while after but not for long."
There's only one thing that can save a man from madness and that's uncertainty.

Verwandte Seiten zu Becks letzter Sommer

Benedict WellsZitate und Sprüche über das AtmenAtmenSpinnerDie schönsten BuchzitateBuchzitate