Zitate und Sprüche von Anna Freud

Zitate und Sprüche von Anna Freud

Anna Freud (geboren am 3. Dezember 1895 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben am 9. Oktober 1982 in London) war eine österreichisch-britische Psychoanalytikerin und Tochter Sigmund Freuds. Bekannt wurde sie durch ihre Arbeiten zur psychoanalytischen Pädagogik und Kinderanalyse einerseits und jene über Abwehrmechanismen andererseits. Im Jahr 1938 floh sie gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern nach Großbritannien und erwarb die britische Staatsbürgerschaft.

Sometimes the most beautiful thing is precisely the one that comes unexpectedly and unearned, hence something given truly as a present.
Ich habe immer nach Stärke und Selbstbewusstsein gesucht, bis ich festgestellt habe, dass ich beides schon immer mit mir herum getragen habe.
2
Wir sind gefangen im Reich des Lebens, wie ein Segler auf einem kleinen Boot, in einem endlosen Ozean.
Why do we go around acting as though everything was friendship and reliability when basically everything everywhere is full of sudden hate and ugliness?
We are aware only of the empty space in the forest, which only yesterday was filled with trees.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Die Absicht, dass der Mensch glücklich sei, ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten.
1
Man weiß, dass die akute Trauer nach solch einem Verlust ablaufen wird, aber man wird ungetröstet bleiben, nie Ersatz finden. Alles, was an seine Stelle rückt, und wenn es sie auch ganz ausfüllen sollte, bleibt doch etwas anderes. Und eigentlich ist es recht so. Das ist die einzige Art, die Liebe fortzusetzen.
1
Es gibt nichts wichtigeres in der Kindheit als den Schutz des Vaters.
2
Zeit, die man mit Katzen verbringt, ist niemals verlorene Zeit.
Blumen anschauen hat etwas Beruhigendes: Sie kennen weder Emotionen noch Konflikte.
Dreams are often most profound when they seem the most crazy.
Zu sich selbst vollkommen ehrlich zu sein, ist eine gute Übung.
Niemals sind wir ungeschützter gegen das Leiden, als wenn wir Lieben.
12
Das Unbewusste ist viel moralischer, als das Bewusste wahrhaben will.
2
Wenn man jemandem alles verziehen hat, ist man mit ihm fertig.
8
Derjenige, der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation.
3
Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: 'Was will eine Frau eigentlich?'
4
Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen.
11
Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.
Glück =
Die Erfüllung von Kinderwünschen.
1
Eine Zeitlang genoss er diese oberflächliche, üppige Szenerie, die in der wenigst natürlichen Stadt der Welt den Menschen von sich selber trennt.
4
Außerdem sind wir hier nicht im Sudan. In Wien explodieren Kinder nur an Neujahr. Wenn überhaupt.
2
In Wien musst' erst sterben, damit s' dich hochleben lassen. Aber dann lebst' lang.
Was ich als typisch österreichisch bezeichne? Vielleicht nicht typisch österreichisch, aber typisch wienerisch ist, dass wir die Dinge nicht direkt sagen - deshalb halten uns die Deutschen für schmierig.
Ich bin ein echter Wiener.
Wien bleibt Wien - und das ist wohl das schlimmste, was man über diese Stadt sagen kann.
Der Tod, das muss ein Wiener sein.
Georg Kreisler - Liedtitel, 1969
Wien bleibt Wien - und das geschieht ihm ganz recht.
Wenn die Welt einmal untergehen sollte, ziehe ich nach Wien, denn dort passiert alles 50 Jahre später.
Die jungen Leute in Wien kommen mit siebzig auf die Welt und leben sich dann auf fünfzig herunter.
Es ist merkwürdig wie wenig beachtet man in London leben und sterben kann.
1
Wenn du neugierig bist, ist London ein wunderbarer Ort.
1
I've often thought a blind man could find his way through London simply by gauging the changes in innuendo: mild through Trafalgar Square, less veiled towards the river.
Louis Bayard - Mr. Timothy
Ich habe nichts gegen Orlando, auch wenn es natürlich deutlich wahrscheinlicher ist, dort erschossen zu werden, als in London.
Ich vermisse London nicht sonderlich. Die Stadt ist riesig, immer voll und es ist schwierig, herum zu kommen. Taxis sind extrem teuer.
London. The beating heart of England.
England ist meine Heimat. London ist meine Heimat. In New York fühlt es sich so an, als würde ich ein Jahr lang in einer unvertrauten Umgebung leben. Es ist eine sehr schöne, um darin ein Jahr zu verbringen, aber am Ende werde ich auf jeden Fall wieder nach Hause gehen.
Mode braucht frisches Blut und London ist der kreativste Ort dafür.
Schau dir London oder Paris an: beides sind schmutzige Städte. So etwas findet man in Tokio nicht. Die Einwohner sind stolz auf ihre Stadt und sorgen sich um sie.
London hat mir alles vom Leben gezeigt, was die Welt zu bieten hat.
Anders sein ist keine schlechte Sache. Es bedeutet, dass du mutig genug bist, du selbst zu sein.
5
Lass dir von niemanden das Gefühl geben nicht verdient zu haben was du willst.
30
Manchmal muss man sich verletzen, um zu lernen. Hinfallen, um zu wachsen. Und verlieren, um zu gewinnen. Denn die größten Lektionen des Lebens lernt man durch Schmerz.
20
Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht voraussehen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet.
93
Ich möchte den Namen der Zeitung nicht mal in den Mund nehmen, so sehr ekelt mich dieses Medium an.

Verwandte Seiten zu Anna Freud

Sigmund FreudWienLondonZitate über Selbstbewusstsein und SelbstvertrauenSelbstbewusstseinLebens-Zitate - Die schönsten Sprüche über das LebenLebenDie schönsten Zitate und SprüchePersonen
Englische Übersetzungen zeigen?