Zitate und Sprüche von Alexander Schmorell

Alexander Schmorell war Mitbegründer der Widerstandsgruppe Weiße Rose. In der russisch-orthodoxen Kirche wird er seit Februar 2012 als Neumärtyrer verherrlicht und daher auch Alexander von München genannt.

Die schönsten Zitate und Sprüche

In wenigen Stunden werde ich im besseren Leben sein, bei meiner Mutter, und ich werde euch nicht vergessen, werde bei Gott um Trost und Ruhe für euch bitten. Und werde auf euch warten! Eins vor allem lege ich euch ans Herz: Vergesst Gott nicht!

Alexander Schmorell, Brief an seine Eltern, kurz vor seiner Hinrichtung am 13. Juli 1943
 
Kommentieren 

So erklärt sich auch meine Gegnerschaft zum Nationalsozialismus. In der gegenwärtigen Zeit konnte ich mich also nicht damit begnügen nur ein stiller Gegner des Nationalsozialismus zu sein, sondern ich sah mich in der Sorge um das Schicksal zweier Völker verpflichtet, meinen Teil zur Veränderung der Verfassung des Reiches beizutragen.

NationalsozialismusAlexander Schmorell, 1943, in Gefangenschaft
 
Kommentieren 

Denn nichts ist schöner, als die Freiheit des Gedankens und die Selbstständigkeit des eigenen Willens, wenn man sie nicht fürchtet. Hier versucht man, uns sie zu rauben und sie uns vergessen zu machen oder sich von ihr zu trennen, aber das wird ihnen nicht gelingen!

Freiheit, NationalsozialismusAlexander Schmorell, Brief an Angelika Probst, 1. Mai 1937
 
Kommentieren