Buchzitate aus Agnes

Die schönsten Buchzitate

Ganz tief in fast allem ist Symmetrie. [...] Asymmetrien haben immer einen Grund [...] Es ist die Asymmetrie, die das Leben überhaupt erst möglich macht. Der Unterschied zwischen den Geschlechtern. [...] Asymmetrien haben immer einen Grund und eine Wirkung.

Peter Stamm in Agnes
5
Kommentieren 

Es heißt, zu erfrieren sei ein schöner Tod.

Peter Stamm in Agnes
4
Kommentieren 

Ich will nicht ewig leben. Im Gegenteil. Ich möchte keine Spuren hinterlassen.

Peter Stamm in Agnes
9
Kommentieren 

Solange man leidet, lebt man doch wenigstens. Ich fürchte mich nicht vor dem Sterben. Ich habe Angst vor dem Tod - einfach, weil dann alles zu Ende ist.

Peter Stamm in Agnes
8
Kommentieren 

Glück malt man mit Punkten, Unglück mit Strichen. Du musst, wenn du unser Glück beschreiben willst, ganz viele kleine Punkte machen wie Seurat. Und dass es Glück war, wird man erst aus der Distanz sehen.

Peter Stamm in Agnes
4
Kommentieren 

Und bitte mach, dass wir bald von jemandem adoptiert werden und dass die Mami und der Daddy lieb zu uns sind... und dass sie ein zahmes Einhorn haben! Amen.

Ich - Einfach Unverbesserlich, von Agnes
3
Kommentieren