1914 - Die wichtigsten Zitate und Sprüche des Jahres

Auf myZitate findest du außerdem Zitate und Sprüche über Erster Weltkrieg.

Sprichwörter

Wie hätte der Künstler, der Soldat im Künstler, nicht Gott loben sollen für den Zusammenbruch einer Friedenswelt, die er so satt, so überaus satt hatte! Krieg! Es war Reinigung, Befreiung, was wir empfanden.

Erster WeltkriegThomas Mann, November 1914
 
Kommentieren 

Der engagierte Kampf gegen Deutschland ist der Kampf der Zivilisation gegen die Barbarei.

Erster WeltkriegHenri Bergson, August 1914
 
Kommentieren 

Ihr werdet wieder zu Hause sein, ehe noch das Laub von den Bäumen fällt.

Erster WeltkriegKaiser Wilhelm II, Juli 1914
 
Kommentieren 

Neider überall zwingen uns zur gerechten Verteidigung. Man drückt uns das Schwert in die Hand.

Erster WeltkriegKaiser Wilhelm II, Juli 1914
 
Kommentieren 

Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche.

Erster WeltkriegKaiser Wilhelm II, 1914
 
Kommentieren 

Um nichts auf der Welt möchte ich diesen herrlich aufregenden Krieg missen.

Erster WeltkriegWinston Churchill (als britischer Marineminister), 1914
 
Kommentieren 

Einmal, wenn alles vorbei ist,
Werden Mütter weinen und Bräute klagen,
Und man wird unterm Bild des Herrn Jesus Christ
Wieder die frommen Kreuze schlagen.
Und man wird sagen: es ist doch vorbei!
Laßt die Toten ihre Toten beklagen!
Uns aber, uns brach es das Herz entzwei,
Und wir müssen unser Lebtag die Scherben tragen.

Erster WeltkriegCarl Zuckmayer, 1914
 
Kommentieren