Zitate und Sprüche aus 19 Minuten

Zitate und Sprüche aus 19 Minuten

Niemand will das wahrhaben, aber es wird immer wieder Schlimmes geschehen. Vielleicht deshalb, weil alles mit allem zusammenhängt und irgendwer vor langer Zeit als Erster etwas Schlimmes getan hat, was dazu führte, dass ein anderer seinerseits etwas Schlimmes tat und so weiter. Aber vielleicht geschehen schlimme Dinge ja auch deshalb, damit wir uns daran erinnern, wie das Gute aussehen sollte.
12
'Verzeihung', sagte Alex erneut, ein Wort, das keine höfliche Floskel mehr war, sondern eine Bitte um Absolution.
4
Aber vielleicht geschehen schlimme Dinge ja auch deshalb, damit wir uns daran erinnern, wie das Gute aussehen sollte.
13
Sie hatte geglaubt, der Tod könne eine Antwort sein, weil sie zu unreif gewesen war, um zu erkennen, dass er die größte Frage überhaupt war.
8

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Wenn einem das Leben eines anderen wichtiger ist als das eigene... ist das Liebe?
44
Nicht jeder wird zum Einzelgänger, weil er die Einsamkeit genießt, auch wenn er so tut. Er wird es, weil er vergeblich versucht hat, mit der Welt klarzukommen, und immer wieder von den Menschen enttäuscht wurde.
43
Dann setzt sie ein Lächeln auf, das an mehreren Stellen gebrochen ist.
37
Folgende Wahrheit über die Liebe wird einem immer verschwiegen: Es tut weh, wenn sie einem das Herz bricht.
36
So habe ich mir unser Leben nicht vorgestellt; und vielleicht finden wir aus dieser Sackgasse auch nicht mehr heraus. Aber es gibt niemanden, mit dem ich mich lieber verlaufen hätte als mit dir.
30
So habe ich mir unser Leben nicht vorgestellt; und vielleicht finden wir aus dieser Sackgasse auch nicht mehr heraus. Aber es gibt niemanden, mit dem ich mich lieber verlaufen hätte als mit dir.
30
Nicht jeder wird zum Einzelgänger, weil er die Einsamkeit genießt, auch wenn er so tut. Er wird es, weil er vergeblich versucht hat, mit der Welt klarzukommen, und immer wieder von den Menschen enttäuscht wurde.
29
Und jetzt sind die Tränen da. Sie laufen mir übers Gesicht und in den Mund.
Verlust schmeckt immer wie Salz.
Jodi Picoult in Das Herz ihrer Tochter
28
Manchmal tun wir etwas, weil wir uns einreden, es wäre für alle Beteiligten besser so. Wir sagen uns, dass es das Richtige ist, dass es uneigennützig von uns ist. Das ist leichter, als uns die Wahrheit einzugestehen.
27
Wahre Liebe ist kriminell. Man nimmt jemand anderem die Sprache... Man raubt ihm den Atem... und stiehlt sein Herz.
27
War das alles, was man brauchte, um mutig zu sein? Das Wissen, dass jemand an einen glaubt?
24
Was uns formt, sind die Dinge, die wir ertragen müssen.
24
Manchmal glaube ich, das menschliche Herz ist so eine Art Regal. Man kann nur eine bestimmte Menge darauf stapeln, stellt man mehr hinein, fällt etwas herunter, und man muss die Scherben aufsammeln.
23
Kennen sie das auch, diesen Augenblick dann und wann, wenn sich das ganze Leben plötzlich vor einem erstreckt wie ein Weg, der sich gabelt, und obwohl man sich bereits für einen entschieden hat, schielt man die ganze Zeit zu dem anderen rüber, weil man sicher ist, einen Fehler gemacht zu haben?
23
Wenn du dich auf der Suche nach etwas machst, dann mach dich lieber darauf gefasst, dass du etwas finden könntest, was du nicht erwartet hast.
22
Liebe bedeutete, aus großer Höhe zu springen und darauf zu vertrauen, dass ein anderer Mensch da war, um dich aufzufangen.
22
Ich weiß, wie selbstsüchtig das klingt; doch man wird ein Gefühl ja nicht los, nur weil man weiß, dass es falsch ist.
22
Ab und an brauchen wir Wunder um zu verhindern, dass die Realität uns lähmt.
22
Kennen Sie das Gefühl, wenn man kurz davor ist zusammenzubrechen und die Welt einem in den Ohren hämmert -dieses Rauschen des Blutes, die Schwere?
Kennen Sie das Gefühl, wenn die Wahrheit einem die Zunge zerfetzt und man sie trotzdem aussprechen muss?
Jodi Picoult in Das Herz ihrer Tochter
21
Liebe hat die Lebensdauer eines Regenbogens - wunderschön, solange sie da ist, und so schnell wie ein Augenblinzeln auch wieder verschwunden.
21
Verzeih denen, die dir dein Herz gebrochen haben. Denn sie wussten es nicht besser. Verzeih denen, die dir unentwegt Steine in den Weg legen und über dich lachen. Denn sie wussten es nicht besser. Verzeih denen, denen du Vertrauen geschenkt hast und die es ausgenutzt haben. Auch sie wussten es nicht besser. Ich weiß auch nicht alles. Aber ich weiß, irgendwann kommt der Tag, wo all das auf sie zurückkommt. Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach. Denn jeder bekommt im Leben das was er verdient, zurück.
31
Die Leute finden es viel einfacher, anderen zu vergeben, wenn sie falsch liegen, als wenn sie richtig liegen.
20
Am Beginn einer Reise weiß niemand, was ihn erwartet. Man hat vielleicht eine vage Idee, dass der Weg steinig werden kann. Deswegen sind Neuanfänge so aufregend. Man weiß erst, was passiert, wenn man die ersten Schritte macht.
Sam Gardner in Atypical - Staffel 4
2
Ein Neuanfang kann auch schmerzhaft sein, aber deswegen muss er nicht schlecht sein.
Sam Gardner in Atypical - Staffel 4
1
Es gibt keinen Tod für den, der ihn nicht zu fürchten braucht.
Death is so close, always, a breath away, so perhaps it was wise to introduce children to that concept at an early age.
Nur eines bleibt gleich. "In zehn Jahren", sage ich, "wäre ich gerne immer noch Kates Schwester."
1
Aber ich weiß noch, dass mir auf einmal etwas fehlte, als könnte der Verlust der Heldenbewunderung eines Kindes Phantomschmerzen verursachen wie eine verlorene Gliedmaße.
1
Wenn ich in jungen Jahren meinen Vater sagen hörte: 'Ich habe meine Frau bei einem Autounfall verloren', war ich jedes Mal ganz verdutzt. Wenn er doch wusste, wo er sie verloren hat, warum ging er dann nicht einfach dorthin und suchte sie?
Erst eine Ewigkeit später wurde mir klar, dass Menschen auf unterschiedliche Weise verlorengehen können und, dass sie nur dann verlorengehen, wenn sie einen Wert haben.
18
'Geh lieber', sagte ich. Sie kam näher. Mit einem Finger malte sie sich ein X auf die Brust: 'Ich sags keinem.'
Eine verräterische Träne lief mir über die Wange, und ich wischte sie mit der Faust weg. 'Geh lieber', wiederholte ich, obwohl es das letzte auf der Welt war, was ich wollte. 'Okay', sagte sie. Aber sie blieb.
7
Some women are meant to change the world, while others are meant to hold it together. And then there are those of us who simply don't want to be in it, because we know no matter how much we struggle, we can't comfortably fit.
6
When we're awake, we see what we need to see. When we're asleep, we see what is really there.
3
Jeder verdient ein Happy End.
15
Ich weiß, warum du besessen von einem Märchen bist, Liebling, auch wenn du es dir nicht eingestehen willst.
Aber jetzt sage ich dir mal was; dem Märchenprinzen begegnet man nicht alle Tage, auch wenn man es sich noch so wünscht, und ein Happy end wächst nicht auf Bäumen.
Glaub mir, je eher du erwachsen wirst, desto weniger wirst du enttäuscht
9
Es gibt eine Art von Schmerz, die man einfach nicht laut ausdrücken kann.
19
Ich weiß, dass es falsch war; nur muss man manchmal das Falsche tun, um das Gute zu erreichen.
11
Ich weiß, was Liebe ist. Wenn man den Menschen gefunden hat, den man lieben sollte dann läuten die Glocken, und ein Feuerwerk explodiert in deinem Kopf. Man sucht nach Worten und muss die ganze Zeit an den anderen denken. Wenn man den Menschen gefunden hat, den man lieben sollte, dann erkennt man das, indem man ihm tief in die Augen starrt
14
Irgendwann wird sie sich wieder ohne die mentale Stütze sicher fühlen und sie dann aufgeben.
6
Walk until the darkness is a memory, and you become the sun on the next traveler's horizon.
Kobe Bryant in Training Camp

Verwandte Seiten zu 19 Minuten

Jodi PicoultVergeben und Verzeihen - Die schönsten SprücheVergeben & VerzeihenZitate und Sprüche über Anfangen und NeuanfängeAnfang & NeuanfangZitate und Sprüche über Sterben und den TodTodBeim Leben meiner SchwesterDie Wahrheit meines VatersZeit der GespensterMein Herz zwischen den ZeilenZerbrechlichIn den Augen der Anderen