Bibelsprüche aus 1. Petrus

Bibelsprüche aus 1. Petrus

Überlasst all eure Sorgen Gott, denn er sorgt sich um alles, was euch betrifft!
5, 7
3

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Gott hat nie einen Unterschied gemacht zwischen schwarz, weiß, blau, rosa oder grün. Menschen sind einfach Menschen. Das ist die Botschaft, die wir zu verbreiten versuchen.
16
Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.
Psalmen - 68, 20
10
Gott ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1. Johannes - 4, 16
9
Gott wird alle ihre Tränen abwischen.
Offenbarung - 7, 17
9
Du kannst nicht Gott in allem ignorieren, und plötzlich, wenn du einen Schuldigen suchst, ihn in den Mittelpunkt stellen. Entweder er ist der Mittelpunkt in deinem Leben, dann kannst du ihn nach allem Guten und Schlechten befragen. Oder du ignorierst ihn, dann musst du ihn konsequenterweise auch im Schlechten ignorieren.
8
Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.
Josua - 1, 9
8
Gott ist größer als unser Herz und erkennt alle Dinge.
1. Johannes - 3, 20
7
Gott stellt uns nicht die Menschen die wir wollen zur Seite, sondern diejenigen, die wir brauchen. Um uns zu helfen, uns zu verletzen, uns zu verlassen, uns zu lieben und uns zu dem Menschen zu machen, der wir sein sollen.
7
Du, Gott, führst mich den Weg zum Leben. In deiner Nähe finde ich ungetrübte Freude; aus deiner Hand kommt mir ewiges Glück.
Psalmen - 16, 11
7
Die Verzweiflung schickt uns Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie uns, um neues Leben in uns zu erwecken.
7
Interview mit Gott

Ich träumte, ich hätte ein Interview mit Gott.
"Du möchtest also ein Gespräch mit mir?" fragte Gott.
"Wenn Du die Zeit hast", sagte ich.

Gott lächelte. "Meine Zeit ist die Ewigkeit. Welche Fragen würdest Du mir gerne stellen?"

"Was erstaunt Dich am meisten an den Menschen?"

Gott antwortete: "Dass sie der Kindheit überdrüssig werden, sich beeilen, erwachsen zu werden, um sich dann danach zu sehen, wieder Kinder sein zu können. Dass sie um Geld zu verdienen ihre Gesundheit auf's Spiel setzen und dann ihr Geld ausgeben, um wieder gesund zu werden. Dass sie durch die ängstlichen Blicke in ihre Zukunft das Jetzt vergessen, so dass sie weder in der Gegenwart, noch in der Zukunft leben. Dass sie leben, als würden sie niemals sterben, um dann zu sterben, als hätten sie nie gelebt."

Gott nahm meine Hand und wir schwiegen gemeinsam eine Weile. Dann wollte ich wissen:
'Was möchtest Du, dass Deine Kinder lernen?"

Gott antwortete mit einem Lächeln. "Dass man niemanden veranlassen kann, jemanden zu lieben, sondern zulassen darf, geliebt zu werden. Dass es nicht förderlich ist, sich mit anderen zu vergleichen. Dass eine reiche Person nicht jemand ist, der/die das meiste hat, sondern vielleicht das wenigste braucht. Dass es nur einige Sekunden braucht, einem Menschen tiefe Wunden zuzufügen, jedoch viele Jahre, diese wieder zu heilen. Dass Vergebung durch gelebtes Vergeben geschieht. Dass es Menschen gibt, die sie tief und innig lieben, jedoch nicht wissen, wie sie ihre Gefühle ausdrücken können. Dass zwei Menschen dasselbe betrachten können und es unterschiedlich sehen. Dass es manchmal nicht genug ist, Vergebung zu erhalten, sondern sich selbst zu vergeben, und dass ich hier bin... immer."
7
Siehe, Gott ist mein Heil; ich bin sicher und fürchte mich nicht.
Jesaja - 12, 2
6
Mit dir, mein Gott, erstürme ich Schutzwälle, mit dir springe ich über Mauern.
Psalmen - 18, 30
6
Und muss ich auch durchs finstere Tal - ich fürchte kein Unheil! Du Gott, bist ja bei mir; du schützt mich und du führst mich, das macht mir Mut!
Psalmen - 23, 4
6
So ist es auf Erden: Jede Seele wird geprüft und wird auch getröstet.
Für mich gibt es nur einen Trost... das Träumen kann man mir wenigstens nicht verbieten.
43
Jeder Trost ist fake.
Gibt es einen tröstenderen Trost als den in der Umarmung seiner Schwester?
1
Diese Bücher gaben ihr eine hoffnungsfrohe und tröstliche Botschaft: Du bist nicht allein.
2
Doch das Weinen tröstet mich, es erinnert mich daran, dass ich sogar hier, in dieser Zelle, immer noch ein Mensch bin.
6
Manchmal bedarf es einzig Trost, ein Wesen zu besänftigen.
Wer überschwemmt von Trauer ist, kann keinen Trost spenden.
T.S. Nightsoul in Rauchstaub - Dämon der Traurigkeit
8
Manchmal ist der größte Trost auf der ganzen Welt eine Umarmung.
Derek Landy in Skulduggery Pleasant - Rebellion der Restanten
7
Es gibt eine einzig wahre, große Trösterin: Die Kunst.
2
Es ist mir immer ein Trost, dass fast alle Geschichten mit Christus, in die die Menschen verwickelt werden, an nüchternen Werktagen passieren.
Trösten möchtest du mich, mein Freund? Dann mußt du den Schmerz mir
Nicht benehmen, er ist eben mein einziger Trost.
1
Einschlafen dürfen, wenn man müde ist. Eine Last fallen lassen können, die man lange getragen hat, das ist eine tröstliche, eine wunderbare Sache.
2
Eine Träne zu trocknen ist ehrenvoller als Ströme von Blut zu vergießen.
1
Aus Niederlagen lernt man leicht. Schwieriger ist es, aus Siegen zu lernen.
Sich Sorgen machen ist als würde man Schulden begleichen, die vielleicht nie eingefordert werden.
Sich Sorgen zu machen ist wie beten - für Dinge, die man nicht möchte.
Ich habe aufgehört, mich um sie zu kümmern und plötzlich waren alle meine Probleme verschwunden.
Es ist meine Überzeugung, dass wer sich sorgt, zwei mal leidet.
Newt Scamander in Phantastische Tierwesen - und wo sie zu finden sind
7
Mach dir keine Sorgen wegen allem was schief gehen kann. Konzentrier dich auf den Erfolg.
1
Da wo ich heute bin, wäre ich nicht hin gekommen, wenn ich mir immer Sorgen über Morgen gemacht hätte.
Wer trinkt um seine Sorgen zu ertränken sollte wissen, dass Sorgen schwimmen können.
Das ist das Geheimnis des Lebens... ersetze eine Sorge mit der nächsten.
1
Sorgen nehmen dem Morgen nicht den Schmerz, sondern dem Heute die Freude.
Die Dummheit weiß von keiner Sorge.
2
Manche Leute reden sich Sorgen ein, die sie gar nicht haben.
Nichts ist in dieser schlechten Welt von Dauer, nicht einmal unsere Sorgen.
9
In einem Meer von Sorgen kann man untergehen oder schwimmen lernen.
5
Vollständige Sorglosigkeit und eine unerschütterliche Zuversicht sind das Wesentliche eines glücklichen Lebens.
2
Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie kennt keinen Neid,
sie prahlt nicht
und schaut nicht auf andere herab.
Liebe ist nicht verletzend
und sie sucht nicht den eigenen Vorteil.
Sie lässt sich nicht reizen
und ist nicht nachtragend.
Sie freut sich nicht am Unrecht
sondern freut sich,
wenn die Wahrheit siegt.
Die Liebe ist bereit,
alles zu verzeihen.
Sie glaubt alles,
sie vertraut immer
und verliert niemals die Hoffnung.
1. Korinther - 13, 4-7
23
Vorallem behüte dein Herz, denn es hat den größten Einfluss auf dein Leben!
Sprüche - 4,23
21
Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr mich von ganzen Herzen sucht, will ich mich von euch finden lassen.
Jeremia - 29,13-15
16
Du aber trittst für die Leute ein, die sich selbst nicht verteidigen können! Schütze das Recht der Hilflosen! Sprich für sie, und regiere gerecht! Hilf den Armen und Unterdrückten!
Sprüche - 31, 8-9
15
Seid niemandem etwas schuldig, außer dass ihr euch untereinander liebt; denn wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt.
Römer - 13, 8
14
Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und er hilft denen, die zerschlagenen Geistes sind.
Psalmen - 34, 19
14
geboren werden und sterben,
einpflanzen und ausreißen,
töten und Leben retten,
niederreißen und aufbauen,
weinen und lachen,
wehklagen und tanzen,
Steine werfen und Steine aufsammeln,
sich umarmen und sich aus der Umarmung lösen,
finden und verlieren,
aufbewahren und wegwerfen,
zerreißen und zusammennähen,
schweigen und reden.
Das Lieben hat seine Zeit und auch das Hassen,
der Krieg und der Frieden.
Prediger - 3, 2-8
12

Verwandte Seiten zu 1. Petrus

GottTrost-Sprüche - Die schönsten Zitate und Sprüche über's TröstenTrostSorgenDie schönsten BibelsprücheBibelsprüche